Ein Herz für Raucher

…dieses Hotel in Heidelberg, welches im Eingangsbereich ein großes Herz aus Stahl für die Asche und Kippen der Raucher aufgestellt hat. Eine freundliche Geste und ein neues Montagsherz für Frau Waldspecht:

Raucherherz

17 Antworten auf „Ein Herz für Raucher“

  1. Hallo Kalle,
    das ist wirklich mal eine liebevolle Idee, es gibt also auch noch ein Herz für Raucher und nicht nur für unsere trinkfreudigen Mitmenschen, 😉 die werbemässig ja offensichtlich wohl die „besseren“ Menschen sind, gell.
    Schönen Tag und lieben Gruß
    moni

  2. Gefällt mir diese Idee für die Raucher. Hab so ein ähnliches Herz in Kleinformat, verwende es allerdings für Blumen ;-)!

    Liebe Grüße
    Eva

  3. In meinem Lieblingslade gibts diese Herzen auch.
    Allerdings zum Bepflanzen.
    Und auch nur dafür würd ich sie nutzen ;o)

    Ganz liebe Grüße
    Sandy

  4. Hallo Kalle,
    das ist wirklich eine schöne Idee, mal was anderes als ein häßlicher Aschenbecher!

    Herzliche Grüße und einen schönen Wochenstart!
    Katinka

  5. Das Herz soll wohl drüber wegtrösten, dass Rauchen schädlich ist, oder ein Wink mit dem Zaunpfahl, dass es nicht gut für´s Herze sei.

    LG Alice

  6. Das Bild und Motiv ist eigentlich wundervoll, aber die Verwendung als Ascher … ich weiß nicht, ob das nicht zu viel des Guten für einen Raucher sind, die sich meist eh nicht drum scheren, ob die Kippen im oder neben dem Ascher landen, …

  7. Hallo Kalle,
    super gute Idee – so ein Herz als Aschenbecher. Obwohl ich mir nicht sicher bin,, ob es eine Mahnung oder eine liebevolles Zwinkern für die Raucher als Botschaft fongieren soll.

    LG LaWe

  8. @LaWe: ich habe bis 2000 geraucht, aber ich bin kein militanter Nichtraucher geworden, von daher ist es keine Mahnung, sondern ein gutes Beispiel, damit die Kippen nicht achtlos überall hingeworfen werden.

    @all: schön und herzlichen Dank für eure Kommentare, dass euch das Herz so gut gefällt 😉

Kommentare sind geschlossen.