Bling-Bling

…oder Gebamsel wie man bei uns sagen würde, habe ich für euch als mein neues Montagsherz.

Bling-Bling ist eine hippe, umgangssprachliche Bezeichnung für Schmuck, der sehr stark glitzert  und gerne in der Hip-Hop-Szene getragen wird. Der Begriff geht auf das Blitzen des Schmucks im Licht zurück. Inzwischen findet man ihn sogar im Duden.

Durch Gebamsel ( z. B. Kochenperlen, Zähne, getrocknete Vogelfüsse) ließen sich früher im Mittelalter Dinge wie Rüstungen, Gewandungen, Lendenschurze, Taschen usw.  aufmotzen.

Ich habe mich für die herzige, moderne Variante entschieden, die modisch an einer Damenhandtasche funkelt, welche eine Bekannte neulich beim Einkaufen trug.

Habt ihr auch solches Bling-Bling an Taschen, Handys oder ….?

19 Antworten auf „Bling-Bling“

  1. Bling-Bling ist nicht so mein Ding. Ich mag Tücher, auch an der Handtasche. Aber als dein Montagsherz finde ich das Gebamsel gut.
    Herzlich, do

  2. Hi lieber Kalle 🙂

    auf deinem Foto sieht’s toll aus, aber selbst würd ich es nicht mittragen mögen, weil es halt meistens auch klimpert und das mag ich nicht so 😉

    hihi, ich stell mir grad vor, was die Passanten für Augen machen würden, wenn jemand mit Zähnen oder getrockneten Vogelfüßen als Accessoire an der Tasche rumlaufen würde 🙂 so ändern sich die Zeiten ..

    Liebe sonnige Grüße schickt dir Ocean

  3. @kkk: donnerwetter, so gepimpt kommt das Bling-Bling noch besser zur Geltung 😉

    @Ocean: hihi, ausprobieren könnte man es – passend zum Ethno-Look, oder auf die schrille Art: Vogelfüsse aus buntem Plastik, denn echte Füsse sind für einen solchen Spleen zu schade.

    @Margarethe: selbstgestrickte Herzchen? Eine super Idee!!!

  4. Ein Bling bling habe ich an meiner Tasche. Da meinst mein Mann immer, es klingelt hinter uns ein Fahrrad.
    Aber so viele Herzen an einer Tasche. Das muss ja ein Gebimsel sein – und ein Leuchten, wenn die Sonne drauf fällt.
    Toll, lieber Kalle!
    Herzliche Montagsgrüße ♥
    minibar

  5. Klingelt das Gebamsel denn?
    hihi, als ich „Zähne und getrocknete Volgefüße“ las, bekam ich erstmal einen Huch-Schreck, bis ich weiter las.

    ♥lich Ich

  6. Kalle so ein Rudel Herzen..fein eingefangen..trage nie eine Hanbdtasche..ich lasse das Ding immer stehen?? habe keinen Bezug zu so einem Armkoffer..
    LG vom katerchen

  7. Nein, habe ich nicht 😉

    Bling Bling habe ich noch nie gehört. Gebamsel zwar schon aber das benutzt hier meines Wissens niemand.

  8. Hallo Kalle,
    das „Gebamsel“ an der Handtasche finde ich klasse, ähnliches hängt an meiner auch…
    Interessanter Ausdruck!

    lg
    elke

  9. @Ocean: gestern hatte eine Frau bei WWM Uhufüsse um den Hals hängen (als Glücksbringer). Scheinbar gibt es solches Gebamsel immer noch…:),

    schönes Wochenende Kalle

  10. Schön anzuschauen ist es ja. 🙂

    Ich bin aber ehrlich gesagt auch froh, dass es sich offenbar nicht so viele Leute an ihre Taschen etc. hängen (zumindest habe ich es noch nicht gesehen). Wenn die ganze Zeit die Sonne darauf scheint und es quasi blendend glitzert, würde mich das auf Dauer eher stören.

    Im Straßenverkehr, also wenn jemand mit solchen Teilen bei entsprechenden Lichtverhältnissen oder im plötzlichen Scheinwerferlicht z. B. die Straße überquert, denke ich, dass es sogar für einen kurzen Moment gefährlich werden könnte. Etwa, wenn ein Autofahrer durch diesen optischen Reiz plötzlich erschrickt und entsprechend ruckartig reagiert.

    Und das Gebimmel ist natürlich auch Geschmackssache. Ich würde jedenfalls nicht ständig damit konfrontiert werden wollen.

    Liebe Grüße
    Karin

Kommentare sind geschlossen.