Katzentür

Donnerstag ist Türentag, doch meine heutige Tür ist eine ganz besondere: eine Vier-Wege-Katzentür in der Balkontür, die von unserem Kater Tamai fleissig genutzt wird.

Kater Tamai Kater Tamai

Die Tür kann für vier verschiedene Durchgangsarten eingestellt werden. Die Klappe ist transparent mit spezieller Dichtung, hat einen Magnetverschluss und kann für vier Funktionen eingestellt werden: Tür komplett offen, Tür komplett geschlossen, Katze kann nur raus, Katze kann nur rein.

Damit ist unser kleiner Freigänger unabhängig und kann jederzeit tun und lassen was er will. Die Technik hatte er dank Leckerlis schnell gelernt.

Kater Tamai Kater Tamai

Doch manchmal weiss Tamai nicht was er will – raus oder rein? Draussen ist es zu warm, drinnen zu langweilig…

…und so tigert er hin und her – auf der Suche nach dem optimalen Ort.

…bis er endlichen seinen Ruheplatz gefunden hat. Einer dieser Lieblingsplätze ist z. B. auf unserem Schuhschrank im Flur neben meinem Bodybag, denn von dort hat er alles im Blick!

Bin gespannt auf eure Beiträge, die ihr bitte wieder hier verlinkt 😉

Logo Türprojekt

Projekt-TeilnehmerInnen bisher:

Die 3kas ; Frau WaldspechtFrau Tonari ; TeufelsweibHexenhaus ; Doro ; Promocia ; Minibares ; Reflexionsblog ;Thea ; Rosenruthie ; Tränenherz ; Llewella ; Vivi ; Brigitte ; April ; Misslu ; Mathilda ; Bilderbuch ; Fotolinse ; Wortperlen; Angeloconcuore;

23 Antworten auf „Katzentür“

  1. Was für eine geniale Katzentür. Wir haben zwar eine Katze, doch wegen steunenden Katertieren mit ihren unschönen „Duftstoffen“ keine Katzentür. Habe noch nie von einer Tür gehört, wo man die Durchgangsarten verstellen kann. Hast Du da vielleicht einen Link zum Hersteller? Bei uns bin ich es, die manchmal gefühlte 1000mal die Tür für unsere Katzendame auf und zu machen darf…., denn auch sie kann sehr unentschlossen sein: raus oder rein oder lieber doch nur kurz rein und sofort wieder raus zum Mäusefangen…… Naja, Du wirst das ja kennen ;-).

    Meine Tür ist schlicht und einfach und kommt aus den Bergen:
    http://suebilderblog.wordpress.com/2012/09/06/turen-in-den-bergen/

    LG Susanne

  2. So eine Tür habe ich noch nie gesehen und finde sie genial, aber auch der Kater, mit dem schönen Namen und der rumtigert obwohl er gar nicht gestreift ist :mrgreen:
    Irgendwie alles menschlich, wissen wir doch oft auch nicht, was wir nun tun sollen, wohin der Weg geht, aber ich bin mir ganz sicher, dass ich das alles auch ohne Leckerlies gelernt hätte, aber die mag ich trotzdem:-D

    Liebe Grüße zu dir von Mathilda und einen schöne Tag für dich 😉

    Meine Tür: http://einfachtilda.wordpress.com/2012/09/06/macht-hoch-3/

  3. Diese Art der Tür ist mehr als praktisch.
    Unser Katzenkind auch so ein Türchen…
    Allerdings nicht nach draussen, sondern zum Katzenklo 😉
    Ja… wir haben einen kleinen Abstellraum und da ich die Katzenstreukrümmel nicht dauernd im Bad liegen haben wollte, haben wir dieses Türchen dort eingesetzt und er hat einen Bewegungsmelder in dem Raum,
    der ihm Licht macht und so kann er sein Geschäft in aller Ruhe machen
    und ich fege nicht dauernd Katzenstreu zusammen.

    Mein Tür diese Woche ist auch online http://die3kas.wordpress.com/

    Liebe Grüsse
    kkk

  4. Ciao Kalle,
    was man sich nicht alles für den Stubentiger so einfallen lässt. Eine Türe im Glas… sehr schick sieht sie aus.
    Ich bin mir nun nicht so sicher, ob ich hier einfach mitmachen darf, aber ich mache das einfach mal. Außerdem ist hier ne ziemlich starke Frauenfraktion vertreten, ist also schon ein komisches Gefühl, aber egal. 😉
    Also, das hier ist meine Tür, fotografiert bei einem Besuch im C-Mine Centre in Genk, Belgien:

    http://angeloconcuore.wordpress.com/2012/03/20/vergebene-liebesmuh/

    Liebe Grüße @all von dä Angelo ^^…
    …der jetzt mal sich die anderen Türen anschauen geht.

  5. Hallo Kalle!
    Was für eine schöne Idee, hatte ich noch gar nicht gesehen, dass du diese Aktion gestartet hast. Ich würde mich gerne einklinken und mitmachen. Geht das?
    Herzliche Grüße

    Anne

  6. @ Anne: selbstverständlich geht dies noch, und du musst nicht beim ersten Mal nur am Donnerstag deinen Beitrag posten. Danach wäre es schön, doch das Projekt unterliegt keinen strengen Regeln. Der Spass und die Freude steht im Vordergrund.

    @ Angelo: danke, dass du ein Lanze für die Männer brichst, und auch eine (oder mehrere) Tür(en) zeigst *freu*. Mitmachen darf jede/r 😉

    @ Ute: eine „lebende“ Tür – das gefällt mir 🙂

    @ Anette: yep, es gibt solche Türen; doch ich vertraue der Technik nicht, und hätte Angst, dass der Kleine im Notfall nicht rein käme, da a) der Chip streikt (wegen der Temperatur), b) die Batterien leer sind, oder die Tür nicht schnell genug aufgeht…

    @ Moni: Stimmt, Katzen würden nicht nur bestimmtes futter kaufen, sondern auch solche Türen einbauen – am liebsten in jeder verschlossenen Tür!

    @ Thea: mit Würde, ohne betteln zu müssen – eine selbstebestimmte Katze!

    @ Lucie: hach, ich verliebe mich jeden Tag in ihn 🙂

    @ die 3kas: eurer Katzenkind wird auch verwöhnt – sogar mit Bewegungsmelder, damit er nicht nur im Dunkeln sein geschäft erledigen kann.

    @ Mathilda: mit Leckerlis lernt es sich schneller, und er machte es beim dritten mal schon ohne. Doch damit es sich festigt, bekam er danach trozdem eins, wenn er als junger Kater durch die Tür stieg.

    @ all: vielen dank für eure Türen und liebe Grüsse Kalle

  7. diese katzentueren sind wirklich genial. wir haben 2 davon, da koennen unsere stubentiger ein-und ausgehen und ich muss somit nicht immer portier spielen.

    liebe gruesse
    Sammy

  8. Hi Kalle 🙂

    zurück aus dem Urlaub, und schon wieder mittendrin im Vertretungsstress, möcht ich dir nun endlich mal wieder einen Gruß im Blog hinterlassen. Die Tür ist ja echt klasse für Eure Samtpfote, und die Bilder sind einfach schön .. ich mag besonders das, wo sie so entspannt daliegt. Die Tiere wissen wirklich zu entspannen 🙂

    Euch beiden ein wunderschönes Wochenende und liebe Grüße,
    Ocean

  9. Ein interessantes Objekt! 🙂

    Ich glaube, die eine oder andere Tür habe ich auch schon fotografiert. Mal sehen, ob ich da für nächste Woche etwas Schönes finde… Obwohl ich meinen Freunden eigentlich nicht die Tür zeigen möchte :mrgreen:

    Liebe Grüße und Dir ein schönes Wochenende! 🙂
    Falk

  10. @ sammy: Portier spielen 😉 – das stimmt. Eigentlich gehört in jedde Tür so eine Klappe (das wäre am einfachsten), doch leider kann man dies nicht machen.

    @ Ocean: bei denen kann man wirklich entspannen lernen: gähnen, strecken, räkeln…wlltag

    @ Falk: Klasse, wenn du auch Türen zum Betrachten hast!!! In Dresden gibt es bestimmt viele Schmuckstücke…

    @ Tonari: Für Glas sind sie aufwendiger zu machen, doch bei uns ging es nicht anders. Und jetzt sind wir froh, dass wir uns für diese Lösung entschieden haben.

    Sonniges Wochenende an alle, Kalle

Kommentare sind geschlossen.