Tête-à-tête

…im Kurpark. Diese neuen Sitzmöbel fand ich auf der kleinen Insel im Jakobsweiher von Bad Wörishofen. Damit kann man sich Angesicht zu Angesicht gegenüber sitzen, ohne die Köpfe verdrehen zu müssen, und dennoch Distanz wahren…
Neue Holzbänke im Kurpark
Tête-à-tête von frz. „Kopf an Kopf“; veraltet für ein Gespräch unter vier Augen (Quelle: Wikipedia)
Fotochallenge Bänke

5 Antworten auf „Tête-à-tête“

  1. Solche Bänke mag ich besonders gern, lieber Kalle.
    Da ist man nah beieinander und doch nicht aufeinander, lach.
    und genau, man muss nicht zur Seite schauen zum Gesprächspartner.
    Super! Sowas gefällt mir.
    liebe Grüße
    Bärbel

  2. Lieber Kalle,
    Sehr schön sind sie und sehr praktisch.
    Solche hab ich noch nie gesehen.
    Danke fürs mitbringen, so das wir sie auch sehen
    können.
    Liebe Grüsse, Elke

Kommentare sind geschlossen.