N wie Nüsse

Nach den Redewendungen wird es Zeit für die Küche. Für das kulinarische ABC möchte Frau Waldspecht alles rund ums Kochen, rund um die Küche, rund um alles was einen kulinarischen Bezug hat auf unseren Blogs lesen und sehen…
Nüsse, hier Walnüsse
Nüsse haben wir immer im Haus: Haselnüsse, Cashewkerne oder wie auf dem Foto Walnüsse. Heute abend gab es Rote Beete Carpaccio mit Rucolapesto und Hähnchenbruststreifen. Hierzu wurden die Nüsse mit Rucola, Parmesan, etwas Knobi, Salz, Pfeffer und nativem Olivenöl zermahlen und auf der Roten Beete drapiert ;).
Logo Kulinarisches ABC

10 Antworten auf „N wie Nüsse“

  1. Hach, da hätte ich auch drauf kommen können. Wo ich doch so ein leckeres chinesische Rezept habe, da werden nämlich ungesalzene Erdnüsse benötigt.
    Tja, lange nicht gekocht und einfach vergessen!

    LG 🙂

  2. … ein feines Rezept, mit lauter Zutaten, die ich … Nein, die mein Schatz und ich mögen 😉 …
    Für unseren Salat und mitunter zum Backen benutze ich ohnehin immer Walnußöl .

    Wünsche Dir einen wundervollen Sonntag, Heidrun

    1. Hi Ruthie,

      das Pesto schmeckt auch mit Cashewnüssen, die ich allerdings vorher in der Pfanne röste, damit sie herzhafter schmecken. Normalerweise gehören Pinienkerne hinein, doch die sind ziemlich teuer, un nicht so lange haltbar wie Walnüsse,

      liebe Grüsse Kalle

    1. Hallo Angelika,

      das ist schade, wenn man aufgrund einer Allergie keine Nüsse essen darf. Da muss man so aufpassen, denn oft sind Nüsse im Essen enthalten, wo man sie gar nicht vermutet hätte,

      liebe Grüsse kalle

Kommentare sind geschlossen.