U wie Untersetzer

Kulinarisches aus der Küche möchte Frau Waldspecht sehen, doch Gemüse oder Obst mit U zu finden, ist sehr schwierig, und selbst bei Gerichten stößt man in den Kochbüchern nur auf ungarische Speisen (die nicht auf meinem Speiseplan stehen), oder auf ultraschnelle, überbackene oder unglaubliche leckere Dinge.  Deshalb habe ich mich nach Küchengeräten umgeschaut, und bin auf einen Untersetzer gestossen, der zusammengeklappt bei uns auf der Fensterbank steht.Topfuntersetzer KNIK Den kleinen Untersetzer KNIK nutze ich häufig, denn er ist ein praktischer Helfer beim Servieren von Speisen.
Logo Kulinarisches ABC

14 Antworten auf „U wie Untersetzer“

  1. Super, lieber Kalle.
    Solche tricky Untersetzer muss ich mir auch mal besorgen. Nehmen wenig Platz weg und sind effektiv In der Handhabung.
    Ein super U hast du gefunden, liebe Grüße
    Bärbel

    1. Hi do,

      den habe ich per zufall mal gesehen, und fand ihn optimal für mich, da ich die anderen Untersetzer immer irgendwo in Schubladen usw. aufbewahre, und sie somit nie griffbereit sind….. Doch diesen kann man einfach draussen stehen lassen; er findet selbst n der kleinsten Küche Platz. Es gibt ihn auch in poppigen Farben, wenn man gerne bunte Küchengeräte benutzt 😉

      Liebe Grüsse Kalle

  2. Klasse! Du hättest uns aber auch die Ursuppe zeigen können 😉 …
    In poppiger Farbe würde er mir noch besser gefallen 😉 …
    Schwarz ist so düster …
    Liebe Grüße, hab einen schönen Feiertag – ich bin auf der Arbeit …
    Liebe Grüße, Anette

    1. Eine Ursuppe wollte ich nicht kochen, da ich letztens erst wegen der Winterzeit alle abgehängt und neu eingestellt habe….Orange hätte mir gefallen, doch gab es ihn damals nur in Schwarz und Blau, und Schwarz passt besser zu meinem Kochlöffel von Dir 🙂

      Liebdrück kalle

  3. So einen tollen Untersetzer habe ich bisher nicht nicht gesehen. Der gefällt mir sehr gut!
    Meine Untersetzer für Töpfe, Pfannen und Schalen sind allesamt aus Kork. So einige sind schon ganz schön unansehnlich, da müsste ich mal mit Schmirgelpapier dran und die „säubern“!

    Schönes Wochenende und liebe Grüße 🙂

  4. der sieht irgendwie richtig futoristisch aus. wenn nicht dabei gestanden hätte was es ist, ich glaub ich wär gar nicht drauf gekommen.

    aber du hast recht, so ein untersetzer leistet sehr oft gute dienste

    lg gabi

  5. …ein ungewöhnlicher Untersetzer,
    den man nicht unbedingt gleich als solchen erkennt…zumal ich selbst immer die Holzschneidebrettchen nutze…schöne Idee,

    LG Birgitt

    1. Hallo Birgitt,

      Holzbrettchen habe ich auch viele, doch wenn die Töpfe und Pfannen zu heiss sind, nehme ich lieber solche robusteren Untersetzer. Untersetzer aus Edelstahl werden auch zu heiss, doch dieser mit Silkon ist fingerfreundlich, d.h. man verbrennt sich nicht so schnell 😉

      Liebe Grüsse Kalle

  6. Lieber Kalle,
    Das ist ja ein schicker moderner praktischer Untersetzer.
    Gefällt mir. Da er mit Silkon ist, brernnt man sich nicht.
    Die aus Edelstahl werden ja meistes sehr heiss.

    Lieben Gruss,Elke

Kommentare sind geschlossen.