Alles für die Katz #5

Bevor ich euch unsere Entscheidung verkünde, zeige ich euch, was die meinige beeinflusst hat. Auf Rhodos gibt es viele streunende Hunde und Katzen, und besonders in den Bauruinen leben viele Katzen…Bauruinen Hier sahen wir ihn, und spontan nannte ich ihn aufgrund seines Aussehens „Zorro“: Weisser Kater mit schwarzem Schwanz und schwarzen Ohren Ich war ganz begeistert von der schwarzen Maske auf dem Gesicht und seinen Augen. Wir haben ihn öfters bei unseren Spaziergängen im Ort gesehen, doch leider war er nicht zutraulich. Dafür gab es glücklicherweise andere Katzen…
Glückskatze…die sich gerne streicheln liessen…Junge Glückskatze…und scheue Kätzchen, die mir auch gut gefielen. Hat er nicht riesige Ohren, der kleine, rote Kater? Roter Kater „Zorro“ hätte ich am liebsten mit nach Deutschland genommen, aber die Formalitäten wollte ich uns und vorallem ihm nicht zumuten. Bestimmt liebt er seine Freiheit, und sein Revier, wo er sich richtig austoben kann….vergessen habe ich ihn nie!

In vierzehn Tagen seht ihr dann unsere Wahl! Logo Alles für die Katz

60 Antworten auf „Alles für die Katz #5“

  1. Hallo lieber Kalle,
    nein, zutraulich sieht Zorro nicht aus, eher wie ein Bandenanführer. Aber gefallen hätte er mir auch. Sicherlich hattest du recht ihn dort zu lassen, wo er sich Zuhause fühlt. Denke auch, dass dem kleinen Kämpfer das Einfangen und Einsperren in eine kleine Box keine Freude gemacht hätten.
    Und beim nächsten Termin willst du uns wirklich schon zeigen auf wen dann deine Wahl gefallen ist? Du machst es aber gar nicht spannend! *lach*

    Ein schönes Wochenende wünscht dir
    Uschi mit Emma & Mia, die dieses Mal unseren Beitrag erstellt hat.

    1. Liebe Uschi, genau ein Bandenanführer :). Ein Rasselbande voller Katzen, die umherstreunen, und überall Leckerlis abgrasen…Viele Grüsse Kalle

  2. In südlichen Ländern trifft man sehr oft auf streunende Katzen und auch Hunde. Da überkommt einem schon das Gefühl, helfen zu wollen und zu müssen, aber du hast recht, die Formalitäten, einen solches Tier mit nach Deutschland zu nehmen, sind nicht unerheblich. Wir haben gute Bekannte, die es mit einem mallorquinischen Hund erlebt hatten. Sie bereuten es aber nicht.
    Dein oben gezeigten Streuner sehen aber nicht schlecht genährt oder in einem schlimmen Zustand aus.
    Zorro mit seinen großen Ohren ist natürlich ein ganz besonders majestätisches Kätzchen. Der Blick einfach köstlich. 🙂

    Ich habe auch wieder einen Beitrag auf meinem Blog, du findest ihn hier lieber Kalle.

    Ich habe weiter unten gesehen, dass du im Luisenpark warst, das ist doch der Luisenpark in Mannheim oder?
    Dort gibt es immer viel zu entdecken und bestimmt sind die Störche jetzt auch alle in Paarungslaune und bauen an ihren Nestern herum.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünscht dir
    Christa

    1. Liebe Christa,

      leider kann ich bei dir nicht kommentieren, deswegen nur hier: ja, das ist der Luisenpark in Mannheim, Und die Störche sind mittlerweile dort heimisch und fliegen im herbst nicht mehr gen Süden, sondern bleiben das ganze Jahr dort.
      Und dein Urlaubskater Hannes gefällt mir gut. Er sieht frech aus, und ist ein richtiger Raufbold. Aber bei euch findet er Zuwendung und Leckerlis, deswegen kommt er immer regelmässig vorbei, wenn ihr dort Urlaub macht. Vielen dank für deinen Beitrag und liebe Grüsse kalle

      1. Hallo lieber Kalle,

        vielen Dank noch für die Rückmeldung zum Luisenpark und den Störchen. In diesem Winter hätte alle Störche hier bleiben können, denn wir hatten ja keinen Frost und somit gefrorene Böden. Aber im Luisenpark wird ja auch gefüttert und dort finden sie auf jeden Fall immer etwas zu fressen.

        Kalle, ich bin die letzte Zeit zugespamt worden, dass es einfach schrecklich war, 100 Spam-Mails pro Tag waren an der Tagesordnung. Daher musste ich die Kommentarfunktion anders einstellen.
        Du müsstest aber kommentieren können, denn beim Kommentieren kannst du ja mehrere Sachen auswählen. Dort ist auch WordPress hinterlegt oder du wählst Open ID, geht auch

        Schick dir ganz liebe Grüße und wünsche dir einen schönen Sonntag
        Christa

  3. Ich finde das Foto von dem kleinen rot weißen so witzig. Der hat seine Ohren hochgeföhnt ;-). Sehr süß. Zorro trägt seine Maske mit Würde. Vielleicht hätte er seinem Namen auch Ehre gemacht. Das konntet ihr ja nun nicht ausprobieren. Gut, dass ich am heimischen Herd bleibe und nicht im Urlaub in die Versuchung komme ein paar solcher Katzen mit nach Hause zu bringen. Ich könnte nicht nein sagen.
    Du machst es sehr spannend mit der Katze, die letztlich bei Euch einziehen durfte.

    Mein Beitrag heute ist eigentlich eine Geschichte (lang) – für Leute, die es eilig haben müssen halt diese Fotos reichen:
    http://doesikatzen.blogspot.de/2014/03/eine-lange-geschichte.html

    liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Christiane

    1. Hi Sandy,

      das stimmt. Bei uns gibt es auch so viele Katzen, die ein Zuhause suchen. Die Tierheime in der Region quellen über, und aus einem vorherigen Beitrag weisst du, dass wir im Heidelberger Tierheim waren, um einen Kater zu finden,

      schönes Wochenende Kalle

  4. Der Papierkram ist in der Tat ziemlich heftig, darum nimmt sich der interessierte Tourist auch lieber eine Katze oder einen Hund aus dem ortsansässigen Tierschutz mit. Diese Tiere sind auf diese Art der Vermittlung schon vorbereitet. Und wer selbst kein Tier in Deutschland halten kann und dennoch helfen mag, meldet sich als Flug- oder Reisepate. Es gibt so viele Möglichkeiten zu helfen – auch im Ausland.
    Einen ganz lieben Gruß
    bigi
    http://www.synchronuniversum.de/der-gebildete-kater/

    1. Hi Bigi,

      bei uns gibt es auch einen Verein, der sich für Katzen und hunden auf Chalki (in der Nähe von Rhodos) einsetzt: . So kann man den Katzen dort auch helfen. Die Tiere werden kastriert, und man kümmert sich um hilflose, verletzte Tiere. Erfahren habe ich durch unsere Catsitter über den Verein,

      liebe Grüsse kalle

    1. Hallo kkk,

      ich glaube ganz weisse Katzen hören oft schlechter. Von roten Katzen habe ich das noch nicht gehört. Hört, hört *fg

      Liebe Grüsse kalle

  5. Oh ja „Zorro“ sieht wirklich toll aus und wie stolz er in die Kamera schaut. Ich kann dich schon gut verstehen. Aber auch die anderen gefallen mir sehr gut, besonders der kleine Rote, mit den großen Ohren sieht er fast wie ein junger Puma.

    Ich denke auch die Entscheidung war gut so. So bleibt er in seinem Umfeld, in dem er sich bestimmt wohl fühlt.

    Mein Katerbild: http://blog.misslu.de/2014/03/01/alles-fuer-die-katz-5/

    Ich wünsche dir ein wunderbares erstes Frühlings-Wochenende

    Liebe Grüße 🙂

    1. Danke Lucie, mal sehen, ob es frühlingshaft sein wird? Heute war es eher kühler als die Tage zuvor, Dir auch ein schönes Wochenende Kalle

    1. Hi Andrea,

      übaerall in Griechenland habe ich viele Katzen gesehen. Doch die meisten bisher 1985 in Spanien, hoch oben im Gebirge in Guardalest – einem touristisch stark frequentiertem Ort an der Costa Brava,

      liebe Grüssle Kalle

    1. Hi Arti,

      da ist dir wirklich ein Topmodel vor die Kamera gelaufen!Etwas wild, etwas verwuschelt und mit feinen Barthaaren. Ein klein wenig traurig schaut er aus; vielleicht hättest du ihn/sie mit einem Leckerli aufheitern sollen…

      Herzlichen Dank und liebe Grüssle Kalle

      1. Wir haben ja keine Haustiere, wenn ich euch Fotos zeige, dann sind es immer Zufallstreffer, wenn wieder jemand durch den Garten schleicht. Meist stehe ich dann im Esszimmer, leicht erhöht und muss auch noch durch die Scheibe knipsen. Bis ich dann mit Leckerlis im Garten bin, das dauert. Aber ich werde es in Zukunft mal probieren 🙂 vielleicht habe ich ja mal Glück.

        Liebe Grüße
        Arti

        1. Hi Arti,

          dafür sind die Bilder aber klasse; und mit Leckerlis bleibt jede Katze im Garten – manche werden sogar sehr aufdringlich!

          Liebe Grüsse kalle

  6. Lieber Kalle, die letzten beiden Male habe ich leider verpasst, aber dieses Mal habe ich es gerade noch geschafft – puh!
    Hier: http://kreativfreak.blogspot.de/2014/03/alles-fur-die-katz-5.html
    Die Katzen in Rhodos, die Du aufgenommen hast, sind wunderschön! Ja, Zorro gefällt mir auch, ist ein sehr passender Name. Die rote Katze hat wirklich sehr lange Ohren, sieht so wie die Ägyptischen Katzen auf den Abbildungen aus, also wie eine Edelkatze. Naja, für mich sieht jede Katze wie eine Edelkatze aus. Jede hat etwas Edles an sich. Die rote Katze hat auch ein sehr liebes Gesicht.
    Ja, es war wohl besser, die Katzen dort zu lassen. Ich denke, dass es Leute gibt, die sie gern haben und auch füttern. Katzen lieben die Freiheit, vor allem, wenn sie es einmal „derschmeckt“ haben, wie es draußen ist. Dann kann man sie kaum noch drinnen halten. Meine Blacky, die ja ein Jahr drinnen bleiben musste, weil ich ja zu meinem jetzigen Mann nach Stuttgart in den vierten Stock zog, hat sich gefreut, dass sie danach wieder ins Freie durfte. Sie wäre genauso wie ich in der Großstadt auf Dauer eingegangen wie eine Primel.
    So, jetzt schaue ich mich noch bei einigen anderen um. Dir lasse ich liebe Grüße hier und wünsche Dir noch einen schönen Sonntag und schöne Faschingstage.
    Alles Liebe, Irmgard

    1. Stimmt, wenn sie einmal draussen waren, sind sie nur schwer drin zu halten. Aber nicht nur dir zur Info: du kannst bis zum 15. Katzen oder ähnliches zeigen. Der 1. oder 15. ist kein Stichtag. Liebe Grüssle Kalle

  7. Hallo Kalle,
    die dreifarbige Katze fast ganz oben sieht tragen aus. Das ist leider das Problem. Die Katzen vermehren sich ohne Ende und dann kommen die Krankheiten. Schön wäre es, wenn Tierschützer vor Ort Kastrationsaktionen durchführen würden.

    Hier ist mein heutiger Beitrag zum Thema „Alles für die Katz“
    http://hilfefuermiranda.wordpress.com/2014/03/02/alles-fur-die-katz-5/

    LG
    Susanne
    PS: Wie kann man Deinen Blog abonnieren? Hab ich Tomaten auf den Augen, oder warum finde ich den Button nicht???

    1. Hi Susanne,

      der Button ist kein Button, sondern nur das Wort „Beirags-Feed“, und du findest ihn unter META in der linken Spalte unter den Links und Kommentaren.

      Leider werden zuviele Kätzinnen schwanger, weil sie nicht sterilisiert sind. Und diese Katze hat einen dicken Bauch – sie war bestimmt tragend!

      Liebe Grüsse Kalle

      1. Ich hab das jetzt gefunden. Da kam ne Meldung „als Lesezeichen gespeichert“ oder so… Bekomme ich jetzt eine Mail, wenn Du einen neuen Beitrag geschrieben hast? Das ist hier irgendwie ganz anders als bei WordPress.
        LG Susanne

        1. Hi Susanne, das weiss ich nicht, da ich es noch nicht getestet habe. Aber dieses WP hier ist nur von 1 & 1, und daher nicht identisch mit dem Original. Ich hoffe aber, dass es dennoch funzt.

          Liebe Grüssle Kalle

    1. Hi Anett,
      da sie kein geregeltes Essen haben, werden sie dünner bleiben wie unsere verwöhnten Stubentiger.
      Liebe Grüssle kalle

  8. Hallo lieber Kalle,
    also ich glaube, euer Favorit ist Zorro. Der hat schon was von Tamai. 😉
    Ich habe außer Konkurrenz und etwas verspätet, ( Asche auf’s Haupt 😉 ) auch noch was gepostet…
    http://wp.me/p2esmc-3cc

    Liebe Grüssle nach Heidelberg
    Ute

    1. Liebe Ute, vielen Dank für deinen Nachzügler, obwohl du dir keine Asche aufs Haupt streuen musst, denn man kann auch zwischen dem 1. und 15. Beiträge posten, die für die Katz sind…Liebe Grüssle kalle

  9. Lieber Kalle,
    auch bei mir ist ein echter „Aschermittwochskater“ geworden 😉 Sorry :

    http://www.reflexionblog.de/alles-fuer-die-katz-5/

    Deine Katzen sehen wirklich entzückend aus, aber ich kann gut verstehen, dass ihr sie da gelassen habt, wo sie heimisch sind. Es gibt ja nun wirklich genug Miezen hier bei uns, gell.
    Auch ich bin schon gespannt, wer bei Euch eingezogen ist!!!
    Angenehmen Mittwoch und liebe Grüße
    moni

    1. Hi Moni,

      bald kommt die Auflösung 🙂 Ich freue mich, dass du auch wieder ein Katerbild beigesteuert hast. Heute am Aschermittwoch passt das sehr gut !

      Liebe Grüsse kalle

Kommentare sind geschlossen.