Leben mit Büchern #31

Vom 05.12.86 bis zum 22.02.87 fand in München in der Kunsthalle der Hypo-Stiftung eine Ausstellung über den Hofjuwelier der Zaren „Fabergé“ statt. Zufällig war ich in München und betrachtete mir die Stadt. Plötzlich hörte ich einen lauten Alarm als ich die Theatinerstrasse entlangschlenderte. Dadurch wurde ich auf die Ausstellung aufmerksam. Während ich mich informierte, ertönte schon wieder ein Alarm. Nun wurde ich so neugierig, dass ich unbedingt diese Ausstellung sehen wollte. Ich habe es nicht bereut, im Gegenteil: es war die beste Ausstellung, die ich je gesehen hatte. Besonders die Eier von Fabergé waren von einer derartigen Fazination, dass ich mir – zurück in Heidelberg – den Katalog nachträglich bestellte.
Fabergé Ausstellungskatalog Ein teurer Katalog, doch die Anschaffung hat sich gelohnt. Noch heute blättere ich gern darin, und erzähle Bekannten von dieser genialen Ausstellung. Fabergé – mein Beitrag für Kerki’s Bücherprojekt.

3 Antworten auf „Leben mit Büchern #31“

Kommentare sind geschlossen.