Alles für die Katz #14

Alles für die Katz kommt diesmal ebenfalls aus Bad Wörishofen – allerdings aus der Konserve, denn aufgrund des wechselhaften Wetters haben wir dieses Jahr noch keine Katzen bei unseren Spaziergängen gesehen. Lediglich eine schwarze Feld-, Wald- und Wiesenkatze, welche auf eine Maus lauerte – leider war sie zu weit entfernt, um gute Fotos zu schiessen. Deswegen muss ich euch mit zwei Katzen aus dem Jahre 2012 vertrösten.
Katze umkreist Rolli
Erstere umkreiste mich in einem Café, um vorsichtig die Lage zu peilen. Danach kam sie zu mir, und markierte meinen Rolli und mich als vertrauenswürdig.
Katze markiert
Da ich jedoch kein Leckeli dabei hatte, verlor sie das Interesse und zog sie es vor, lieber weiter am Wegesrand zu dösen…
Katze döst
Mein Mann hatte da mehr Glück: eine grau-weiss getigerte Katze war sehr schmusebedürftig, und begrüsste ihn an einem Bauernhof sehr freudig. BauernhofkatzeBereitwillig liess sie sich kraulen, liebkosen und wollte ihn nicht mehr verlassen. Sie sah aus, als ob sie sich des öftern gegen andere Katzen verteidigen musste; sie hatte aber besonders ausdrucksstarke Augen und ein schönes zartes Fell.

In der Tat trafen wir dort noch weitere Katzen; sogar eine richtige Katzengang – doch von dieser berichte ich erst beim nächsten Mal.

Logo Alles für die Katz

40 Antworten auf „Alles für die Katz #14“

  1. Hallo lieber Kalle,

    das waren wieder zwei ganz besonders schöne Urlaubsbekanntschaften, die ihr machen konntet.
    Die erste hat eine wunderschöne Zeichnung und fand dich sofort sehr vertrauenswürdig und holte sich gerne ein paar Schmuseeinheiten ab.:-)
    Tja, als Katzenliebhaber sollte man wohl immer ein paar Leckerlis in der Tasche haben.

    Die zweite Katze, da stimme ich dir zu, hat einen wahnsinnigen Gesichtsausdruck und große Augen. Auch ihre Ohren sind im Verhältnis zum Kopf und Körper sehr groß.
    Beide Tiere sehen sehr gepflegt aus.:-)

    Auf die Fortsetzung der Gang bin ich gespannt.

    Ich bin dieses Mal auch wieder mit dabei, das letzte Mal hat es nicht geklappt, ich war arg in Zeitnot.

    Meinen Beitrag findest du: hier

    Liebe Grüße und eine schöne Woche für dich
    Christa

    1. Liebe Christa,

      da möchte man ihn sofort trösten, wie er so traurig an der Ecke sitzt. Zum Glück ist in zwei Jahren die EM, und wer weiss, vielleicht hat er dann schon eine Familie mit Susi gegründet….? Aber zuerst ein herzliches Dankeschön für diese tolle Geschichte, und dass du ermutigt hast, die Auserwählte einfach abzuholen, wenn sie schon zu spät kommt. Und vielleicht bringt der Kavalier noch ein mausiges Geschenk mit? Ein schmucker kerl ist er ja!!!

      Liebe Grüsse kalle

      P.S. Habe es mal wieder nicht geschafft, bei dir zu kommentieren, deswegen nur hier meine Antwort.

        1. Danke Christa,

          es geht mir auch bei Arti und anderen so. Obwohl ich bei WordPress bin, erkennt das System das nicht und akzeptiert meinen Namen nicht. Vielleicht liegt es daran, dass es von 1und1 ist?
          Liebe Grüsse kalle

  2. Hallo Kalle,
    die erste Katze sieht aus wie Kater Felix…
    Tja Kalle, ohne Leckerli läuft bei Hund und Katz gar nichts. Sie beschmusen dich und wollen gestreichelt werden und weil sie dich sooo lieb haben, wollen sie eine Belohnung dafür 🙂 Dein Mann hatte da mehr Glück, er hatte eine süße bescheidene Mieze, mit so wunderschönen Augen. Katzen haben es oft nicht leicht, gerade bei Revierkämpfen kann es schon mal die eine oder andere Schramme geben.

    Hier ist Kater Felix: http://biggislandtraeumereien.blogspot.de/

    Liebe Grüße
    Biggi

    1. Hi Biggi,

      danach hatten wir etwas geholt, damit die zutraulichen Katzen auch belohnen konnte. Mal sehen, ob wir dieses Jahr auch wieder welche sehen und knuddeln können…

      liebe Grüsse kalle

  3. Das Tigerchen von den ersten Bildern würde in unserer Bande gar nicht aufffallen 🙂 Wenn sie auch nichts weiter von Dir wissen sollte, so hat sie doch einige Höflichkeiten mit Dir ausgetauscht und gesagt, dass Du ihr sympatisch bist. Die zweite mit ihrer Ponyfrisur und den großen Augen finde ich auch ganz entzückend. Katzen sind schon besondere Wesen. Man kann sie gar nicht übersehen.
    LG Christiane

    mein Beitrag:
    http://doesikatzen.blogspot.de/2014/07/alles-fur-die-katz.html

    1. Hi Christiane,

      eine Katze mit Ponyfrisur – darauf wäre ich nicht gekommen, doch es stimmt. Vielleicht sieht sie deswegen so lieb aus? Und mit den großen Augen hat sie etwas von Audrey Hepburn in „Ein Herz und eine Krone“,

      Liebe Grüsse kalle

    1. Dankeschön Heidrun,

      von Katzenbabys kann man nie genug bekommen. Herrlich wie sie toben, spielen, kuscheln und sich raufen,

      viele Grüssle kalle

  4. Hallo Kalle,
    beide Miezen von denen Du berichtest, sind sehr hübsch! Ihr trefft viele zutrauliche Freigänger. Oft sind die ja scheu und meiden (vielleicht aus gutem Grund) Menschen.
    Ich berichte heute auch von einer getigerten Katze. Es geht um die Schwierigkeit eine fremde, erwachsene Katze, in eine bestehende Gruppe aus verschiedenen Tierarten, einzugliedern. Das ist für Mensch und Tier eine stressige Zeit. Die komplette Rangordnung gerät durcheinander. Der Mensch muss aufpassen und vorsichtig eingreifen, damit es nicht zu ernsthaften Auseinadersetzungen kommt. Es dauert manchmal lange, bis wieder die alte Harmonie in der Gruppe herrscht.
    http://hilfefuermiranda.wordpress.com/2014/07/14/integration-eines-zuwanderers/

    LG Susanne

    1. Liebe Susanne,

      das ist mit ein Grund keine zweite Katze ins Haus zu holen, da unser Tamai eher ein Einzelgänger ist, der lieber Menschen mag,

      herzliche Grüsse kalle

    1. Hi Shaoshi,

      dann liefern sich unsere gangs einen Fight? Nein, aber virtuell geht vielleicht die Post ab… 😉
      Und Dank dir wissen wir jetzt was chinesische Katzenliebhaber gerne lesen,

      herzliche Grüsse kalle

  5. Nette Urlaubsbekanntschaften! Die Graue hat eine sehr schöne Fellzeichnung, die könnte mir echt gefallen.
    Nur mein Miez wäre mit weiteren Hausgenossen ganz bestimmt nicht einverstanden…
    Ich geb dann auch mal paar Fotos dazu, sind schon von letzter Woche (hab diese Aktion grad zufällig bei Heidrun gesehen). Kann noch berichten: mein Miez ist inzwischen fast wieder gesund, die Wunde verheilt gut, sie kann wieder klettern und (auf Tische) springen…
    LG Mascha (mit Merula)

    http://tages-spiegel.blogspot.de/2014/07/armes-krankes-miez.html

    1. Hallo Mascha,

      danke, dass du spontan mitmachst, und uns deine(n) Miez zeigst. Was hatte er denn? Unser Kater Tamai musste letzt auch viel mitmachen, da er einen Abzess hatte. Mit Antibiotika ging es ihm auch schnell wieder besser, Aber ich kann dich gut verstehen, und auch seine Abneigung gegen den Tierarzt bzw. das Miezen während des Transportes. Mir tun sie dann immer besonders leid, aber es ist ja nur zu ihrem Besten! Man sieht es deinem Miez an, dass er gehegt und liebkost werden will….um so schöner, dass es ihm wieder besser geht!

      Herzliche Grüsse kalle

    1. Hi Vera,

      yep, die hätte ich auch mitgenommen; aber an ihrem Platz geht es ihnen gut. Besonders die erste Katze hat ein schönes Revier, draussen vor der Stadt in einem Hotel mit Café, wo sie von vielen Gästen verwöhnt wird, und dennoch als Freigängerin das weite Feld und den Wald nutzen kann, um viel zu erleben 🙂

      Liebe Grüssle kalle

    1. Hi Lucie,

      Danke, erholen kann man sich hier auf dem Land sehr gut, und das Wetter wird zunehmend sonniger – bald wird es zuviel…

      Liebe Grüsse kalle

    1. Hallo Arti,
      die keramische Gartenkatze ist doch auch sehr beliebt. Bei mir dürfte sie sich ein feines Plätzchen suchen, um dort zu dösen…Herzlichen Dank für dein Kätzchen und ganz liebe Grüsse kalle

    1. Hi Moni,

      in Natura sind mir ihre Augen gar nicht so aufgefallen, doch auf dem Foto wirken sie extrem! Da schmilzt wirklich jede/r dahin…

      liebe Grüssle kalle

  6. Ich liebe dieses Projekt und es macht so viel Spass die Geschichten zu lesen, dafür ♥-lichen Dank.

    Ich wünsche euch besser Wetter, so dass sich auch die Katzis wieder zu euch gesellen.

    Die liebe Piri hat ihren Beitrag online http://piroschka.blog.de/2014/07/15/katz-18890202/comment_ID/20158378/comment_level/1/#c20158378

    und meiner ist auch zum Lesen abrufbar https://die3kas.wordpress.com/2014/07/15/alles-fur-die-katz-014-%E2%99%A5/

    Wir grüssen euch Beiden lieb ♥

    Piri und kkk

    1. Liebe kkk, schön, dass dir das Projekt genau so gut gefällt wie mir. Ich bin jedesmal begeistert, was es für schöne Katzen und Geschichten gibt. Auch die Kreativität der BloggerInnen finde ich beeindruckend, da werden nicht nur Katzenbilder hochgeladen, nein jedesmal entdeckt man etwas Neues oder Interessantes. Diesmal fand ich Piri’s Idee ganz klasse! Seid ebenfalls herzlich gegrüsst, Kalle

    1. Hi Sandy,

      ohne Katzen geht es wirklich nicht. Ein Leben ohne Katzen ist möglich, aber nicht sinnvoll kann ich nur sagen 😉

      Vieeeelen Dank und liebe Grüsse kalle

    1. Hi 19sixty,

      dass dies nicht leicht ist, habe ich heute bemerkt: wir waren zu Besuch bei Bekannten, deren Katze kannte uns bereits und liess sich bereitwillig streicheln. Doch die Nachbarskatze suchte das Weite als sie uns entdeckte…

      Grüssle kalle

  7. Lieber Kalle,
    ich finde es immer wieder erstaunlich, wie zutraulich fremde Katzen auf euch beide reagieren. Da Pfötchen ja einen guten Instinkt haben, müsst ihr zwei ganz besondere Menschen sein *zwinker*.
    Die ausgiebige Krauleinheit hat der grau-weiss getigerten Katze ja sichtlich gut getan. Total niedlich die/der Kleine!
    Unser Beitrag kommt wieder mal mit Verspätung: Aber bitte mit Sahne!

    Noch eine schöne Zeit in Bad Wörishofen und viele nette Begegnungen wünscht euch
    Uschi

    1. Hi Uschi,

      mein Mann hat ein goldenes Händchen für Katzen; vor vielen Jahren waren wir auf dem Kohlhof in Heidelberg, wo eine Katze immer zwischen den Gästen umherlief. Ein Gast sagte sie sei scheu und liesse sich nicht streicheln, doch genau diese Katze sprang unerwartet meinem Mann plötzlich auf den Schoss, und wollte nicht mehr runter. Sie krallte sich richtig fest….

      Liebe Grüsse kalle

  8. Hallo Kalle! Deine Katzenbekanntschaften gefallen mir – die Tigermiez, weil sie halt ein Tiger ist *verliebtbin* und die andere, weil sie wirklich ein hübsches Gesicht hat!
    Meine alte Genießerin siehst Du hier: http://rosenruthie.de/2014/07/17/alles-fuer-die-katz-10/
    Nochwas zu WordPress: Du bist ja nicht bei WordPress.com, sondern Du benutzt die Software WordPress von WP.org. Wenn Du bei mir kommentierst, sehe ich Dein Bildchen und die Kommentare sind auch nicht im Spam. Aber bei blogspot zu kommentieren ist eine echte Herausforderung. Ich bin dabei, herauszufinden, was man da „können“ muss, um es hinzukriegen. Wenn nicht so nette Menschen wie z. B. Christa da hinter den Blogs steckten, würde ich sagen: Boykottieren – die wollen uns da nicht haben. Ich kommentiere mit meinem Blogger-Profil, das ich mir mal zu Testzwecken da angelegt habe. Dort steht meine „richtige“ Homepage drin 😉 Aber das löst unser Problem nicht… Ich gebe Dir Bescheid, wenn ich weiß, was zu tun ist! LG von Ruthie

    1. Hallo Ruthie,

      da bin ich froh, dass es mir nicht allein so geht. Da könnte man schon verzweifeln, und man möchte doch niemand vor den Kopf stossen, besonders wenn die betroffenen Personen so tolle Katzenbeiträge posten. Ich hoffe, sie lesen dennoch die Kommentare, die dann eben hier statt bei ihnen direkt auf der Homepage geschrieben wurden.

      Viele Dank und liebe Grüsse Kalle

    1. Liebe Anne,
      vielen Dank für dein spontanes Posting zum Katzenprojekt. Hatte ein maritimes Katzenmotiv erwartet, doch dein Foto lässt mich staunen….
      Liebdrück kalle

Kommentare sind geschlossen.