Alles für die Katz #13

Für Sylvias Projekt habe ich heute nur ein Foto ausgewählt, doch ein passendes zur derzeitigen Hitze. Auch Katzen brauchen Abkühlung bei diesen Temperaturen, und vorallem viel Wasser zum Trinken:
Katze am Swimmingpool
Ob gechlortes Wasser aus dem Swimmingpool in Katerini (Griechenland9 allerdings der richtige Durststiller ist, bezweifel ich, aber die katzen wird wissen, was sie tut!

9 Antworten auf „Alles für die Katz #13“

  1. Hallo Kalle,
    Guter Schnappschuss, passend zur derzeitigen Hitze! Denke aber nicht, dass der Katze das Chlorwasser geschmeckt hat. Bestimmt hat sie nur daran geschnuppert. Wie du schreibst, Katzen wissen genau, was ihnen schmeckt.
    LG Esther

  2. Lieber Kalle,
    wer weiß. Vielleicht hat die Katze auch nur gewartet, bis Du endlich nicht mehr guckst, damit sie schnell aus dem warmen Pelz schlüpfen und endlich baden gehen kann… 😉
    viele liebe Grüße
    Jaelle Katz
    Ich hab die Jalousien unten – so wird es nicht so heiß, auch wenn ich dafür im dämmerigen Zimmer arbeiten muss.

    1. Liebe Sylvia,

      wir haben auch alles verdunkelt. Dies hat geholfen, doch heute Nacht ist es so tropisch warm, dass man morgen früh die Wärme nicht mehr aus der Wohnung bekommen wird – es wird nun jeden tag wärmer…

      herzliche Grüsse kalle

  3. Oft bleibt ihnen auch keine andere Wahl.

    Wir kommen gerade aus der Türkei und hatten eine Katze mit 3 Jungen an unserem Haus. Sie hat sich so auf das von mir hingestellte Wasser gestürzt, wie ich es noch nie gesehen habe!
    So lange wir dort waren, hab ich nicht nur für Wasser gesorgt 😉 …

    LG
    Andrea

    1. Liebe Andrea,

      wenn kein Brunnen oder ähnliches in der Nähe ist, bleibt ihnen keine Alternative – besser als zu dursten.

      Schön, dass du dich um sie gekümmert hast, hoffentlich hat ihnen das geholfen ihre Gesundheit zu stabilisieren bis zu eurer Abreise,

      liebe Grüsse kalle

  4. Hallo Kalle,

    ein toller Schnappschuß und klar müssen auch Katzen für ihren Flüssigkeitshaushalt sorgen. Allerdings kann ich mir auch kaum vorstellen, dass ihr das gechlorte Wasser geschmeckt hat. 😉

    Liebe Grüße,
    Kerstin

    1. Liebe Bärbel, je älter man wird, desto weniger verträgt man solche Temperaturschwankungen. Zum Glück ist es etwas konstanter wie die Wochen davor. doch die extreme Hitze belastet den Körper sehr, herzliche Grüsse kalle

Kommentare sind geschlossen.