Rostparade #38

Rostiges Objekt am Hafen Dank Moni habe ich die Rostparade nicht vergessen; es tut sich ja momentan wenig in der Bloggerwelt. Viele Porjekte liegen auf Eis, oder werden nicht mehr fortgeführt. Doch Frau Tonaris Rostparade lebt und lebt…

Weniger lebhaft sieht mein rostiges Objekt heute aus, welches ich im Hafen von Travenmünde gefunden habe.

Es dient bestimmt der Seefahrt, doch ich sehe nicht, um was es sich bei dem rostigen Teil handelt – Elektronik oder etwas Maritimes?

Naja, hauptsache rostig!

10 Antworten auf „Rostparade #38“

    1. Herzlichen Dank, nun erinner ich mich. Auf dem Foto war das für mich nicht mehr zu erkennen, da es schon ein äteres Bild ist, viele Grüsse kalle

  1. Lieber Kalle,
    gerne erinnere ich Dich jeden Monat aufs Neue. 🙂
    Ich mag halt das rostige Projekt!
    Dein rostiges Teil sieht wirklich schon recht mitgenommen aus, was immer es auch ist.
    Hab eine gute Restwoche,
    liebe Insel-Gruesse
    moni

    1. Vielen Dank liebe Moni; ich mag es auch, habe aber momentan viel um die Ohren. Da kann es schon vorkommen, dass man selbst geliebte Dinge vergisst. Liebe Grüsse Kalle

  2. Auf den ersten Blick hätte ich es für einen Stromverteilerkasten gehalten. Auf den zweiten Blick sehe ich ein ziemlich ramponiertes Gesicht darauf. 😉
    Und dann erkenne ich auch, dass es ein Schlagbaum mit Gegengewicht ist.

    1. Hi liebe Tonari,
      ein ramponiertes Gesicht – mal etwas Neues :), einen Verteilerkasten, das hätte ich auch eher vermutet, doch es ist tatsächlich ein Schlagbaum. Vielleicht sehe ich ihn dieses Jahr nochmal, dann kann ich ihn in voller Größe zeigen….
      Herzliche Grüsse kalle

Kommentare sind geschlossen.