Ich sehe rot #12/2017

Im Sommer isst man gern Salat, egal ob grün, rot oder als eine bunte Mischung aus verschiedenen Zutaten. Auch süß, z. B. als Obstsalat, wird er gern verkostet. Weniger beliebt ist der Kabel- oder Buchstabensalat; doch ich habe heute ein Rezept für Euch und für Anne, das ausgefallen, aber sehr lecker ist.

Tomaten-Aprikosensalat

Momentan findet man auf dem Markt viele frische Tomaten, und herrliche Aprikosen. Gemeinsam mit Frühlingszwiebeln, Balsamico, Olivenöl, einem Schuss Ahornsirup oder einem Löffel Honig lässt sich daraus eine köstliche Speise zubereiten. Als Gewürz kommt nur Salz und Pfeffer hinzu, und als Beilage paniere ich Käse (Mozzarella, Schafskäse oder Edamer) – fertig!

14 Antworten auf „Ich sehe rot #12/2017“

  1. Moin Moin Kalle!

    Hmmmm, jetzt habe ich Hunger. Schnell gucken ob ich alle Zutaten daheim habe und nachher gehts an die Wurst…ähmmm … an den Salat 😀

    Danke für diesen appetitlichen Beitrag!

    Herzliche Grüße

    Anne

  2. Mhh, da bekomme ich gerade Hunger. Sieht sehr lecker aus und schmeckt sicher wunderbar. Mein Favorit ist zur Zeit Gurken und Melonen mit Mozzarella gemischt, als Salat.
    L G Pia

    1. Liebe Pia, Melonen im Salat machen sich auch prima. Auch ein melonensalat würzig angemacht schmeckt hervorragend, viele Grüsse Kalle

  3. Ja der Salat klingt auch sehr lecker, Tomate und Aprikose eine Variation die ich noch gar nicht kannte.
    Bestimmt werde ich den mal nachmachen!
    Danke für das Rezept
    Kirsi

    1. Liebe Kirsi,
      die Kombi klingt ungewöhnlich, doch reife Tomaten haben auch etwas Süße, von daher passt sie wunderbar! Herzliche Grüsse Kalle

  4. Genial, so eine Gemüse-Obst-Mischung zusammen mit Balsamico, da läuft mir gleich das Wasser im Mund zusammen.
    Bei uns ist es heute so heiß, da könnte man diesen Salat glatt machen. Das Bild sieht jedenfalls total lecker aus.

    Liebe Grüße
    Arti

    1. Liebe kkk,
      inzwischen haben wir es wieder gegessen, letztens auf dem Balkon….mmmmmh, lecker! Viele Grüssle Kalle

  5. Danke, du bist jetzt schuld daran, dass ich bei dem schlechten Wetter raus einkaufen gegangen bin, weil ich unbedingt so einen Salat mit süßem Dressing ausprobieren wollte.
    Auf die Idee bin ich noch nie gekommen, Honig in einen Salat zu geben. Das wollte ich heute ändern.

Kommentare sind geschlossen.