Ich seh rot #14/2017

Und schon wieder etwas zum Essen: diesmal aus einem vegetarischen Restaurant, das den passenden Namen zum Projekt von Anne trägt: RED. Dort gibt es leckere Salate, Speisen und Nachtische – vegetarisch, vegan und alles bio, die immer frisch und lecker schmecken!

Rote Parika

Dies war ein Teller, den man sich immer selbst zusammenstellt mit verschiedenen Salaten und Falafel 😉

10 Antworten auf „Ich seh rot #14/2017“

  1. Wie gut, dass ich schon gegessen habe, sieht lecker aus und hat hoffentlich genau so gut geschmeckt.
    L G Pia

  2. Wie gut, dass ich gerade gegessen habe, sonst wäre mein Bildschirm grad nicht sicher vor mir 😉
    Hört sich alles megelecker an und dein Zusammenstellung gefällt mir auch.

    Danke, dass du bei der ganzen Leckerei an mich gedacht hast 😀

    Liebe Grüße

    Anne

    1. Liebe Anne, wenn es so herrlich rot strahlt, muss man es einfach für das Projekt auswählen, herzliche Grüsse kalle

    1. Liebe Margarethe, genau, es muss nicht immer Fleisch sein. Wir essen viel mehr vegetarische Speisen, und Fleisch eher selten. Herzliche Grüsse kalle

Kommentare sind geschlossen.