Leben mit Büchern #56

Buch über KneippDamit der Urlaub noch etwas nachwirkt, habe ich mir diesmal ein Buch von Kneipp für Kerki ausgesucht.

Ein Buch über Naturheilkunde – ein Buch über Pfarrer Sebastian Kneipp und seine Lehre, das Kneippsche Wasserheilverfahren, Zeitgemäße Ernährung, Heilpflanzen und ihre Anwendungsgebiete. Damit kann man Krankheiten und Leiden erkennen, lindern und heilen. Ausserdem gibt es Tipps zu Erster Hilfe.

Selbstverständlich gibt es hunderte Bücher über Kneipp und seine Lehren, doch dieses sah ich in unserem Hotel, und fand es ideal für das Projekt 🙂

9 Antworten auf „Leben mit Büchern #56“

    1. Hi Pat, Kneipp verlangt nicht, dass man sich nur kalt duscht, sondern Wechselduschen macht. Dies kann sehr belebend sein, und wie ich Elke schrieb, gehören zu seiner Lehre mehrere Dinge als nur das kalte Wasser! Hol dir mal ein Buch über Kneipp, dann findest du bestimmt auch etwas für dich. Die verschiedenen Kräuterbäder haben unterschiedliche Wirkungen und können den Körper und Geist positiv beeinflussen. Liebe Grüsse Kalle

  1. Lieber Kalle,
    für die, die es eiskalt lieben, mag es toll und gesund sein.
    Für mich definitiv nicht. So etwas gewärmt liebe ich es und das hat mir bisher auch immer gut getan.
    Aber zum Lesen ist so ein Büchlein schon mal interessant.
    Lieben Gruß
    moni

  2. Lieber Kalle,
    Auch ich will es warm beim duschen haben 🙂
    Dieses eiskalte hab ich noch nie gemocht..
    Aber wer mag…
    Das Büchlein ist sicher interessant zu lesen.
    Liebe Grüsse
    Elke

    1. Liebe Elke, bei Kneipp geht es nicht nur um kalte Güsse. Man kann auch eine warme Heublumenpackung morgens mit ins Bett nehmen, oder barfuss auf einer Tauwiese laufen; dazu gehört auch eine gute Ernährung und eine gewisse Ordnung des Lebens. Das Wasser ist nur eine von fünf Säulen der Kneippschen Lehre, liebe Grüsse Kalle

  3. Lieber Kalle
    Wechselduschen für die Beine 🙂 und Wassertreten mag ich ganz gerne. Und dass in diesem Buch noch weitere gute Anregungen zu finden sind, glaube ich gerne.
    Herzlich, do

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.