Ich sehe Rot #29/2018

Jrote Schlauchbrückeeden zweiten Dienstag möchte Anne etwas Rotes sehen; diesmal habe ich für sie eine Schlauchbrücke der Feuerwehr ausgesucht. Schlauchbrücken werden meist von den Feuerwehren benutzt und bieten die Möglichkeit, Schläuche über Straßen oder Wege zu verlegen, ohne diese sperren zu müssen, und Fahrzeugen weiterhin eine Querungsmöglichkeit sicherzustellen. Auch Rollifahrer haben einen Nutzen davon, wenn auch die gezeigte Schlauchbrücke eine Einfache ist. Einfache Schlauchbrücken werden aus auf Gurten verschraubten abgeschrägten Vierkanthölzern hergestellt. Die Abstände der Kanthölzer sind dem Schlauchdurchmesser angepasst, aber ihre Querung ist selbst für mich anstrengend. Autos oder LKW’s haben weniger Probleme damit, dennoch ein Mittel zur Inklusion, um große Umzuge zu vermeiden!

DND #22/2018

In Bad Wörishofen gibt es seit Jahren eine sogenannte Blumenschau „Blumenlust statt Alltagsfrust“, die viele Besucher in die Kneippstadt lockt. Wie bereits bei den vergangenen Gartenausstellungen wurden auch 2018 die besten „Gärten auf Zeit“ bewertet, indem die Besucher*innen die schönsten fünf Beete küren. Ein Beitrag stand unter dem Motto „Lebende Schattenspender“, und wurde von der Baumschule Scheel gestaltet. Dabei wurden Bäume wie Japanische Bonsaibäumchen in Form gebracht, damit sie ein „Dach“ bilden, welches vor Sonne schützt. Da Ghislana am ersten Naturdonnerstag Bäume sehen möchte, zeige ich heute diesen eher „unnatürlichen“ Baum:

Gezähmt Natur