DND #42/2019

Liebe Mitleser*innen, heute möchte Ghislana wieder Bäume sehen, deswegen ein Foto aus 2018 von einer neuen Anlage im Kurpark von Bad Wörishofen zu Ehren von Pfarrer Sebastian Kneipp. Lieder habe ich kein aktuelles Bild, denn dann würde man erkennen, dass sich aus der kargen Bepflanzung mit Hainbuchen inzwischen herrliche, grüne Bögen gebildet haben, die unter ihrem Laubdach die Besucher*innen zum Sitzen und Verweilen einladen.

Hainbuchenanlage

Am Boden verteilter Rindenmulch sorgt mit seinem Duft für Ruhe und Wohlbefinden. Im Zentrum der Anlage stehen 21 Fichtenbaumstämme in unterschiedlichen Höhen als Sitzgelegenheit; dieses Zusammenspiel von Natur, Ruhe und Duft sorgt für eine besondere Atmosphäre. Hier kann man/frau prima entschleunigen und Kraft tanken!

4 Antworten auf „DND #42/2019“

  1. Das sieht wirklich nach einer „natürlichen Atempause“ aus, lieber Kalle, vielleicht kommst Du ja nochmal dort hin und kannst dann sehen, wie sich die Natur entwickelt hat.
    Angenehmen Pfingstmontag und liebe Grüße
    moni

    1. Liebe Ghislana,

      das werde ich dir erst nächstes Jahr zeigen können, da wir aus terminlichen Gründen dieses Jahr zum ersten Mal seit langem nicht nach Bad Wörishofen fahren, sondern nur noch noch an die Ostsee,

      herzliche Grüsse Kalle

Kommentare sind geschlossen.