DND #34/2017

Nachdem ich letzte Woche pausiert habe, heute wieder ein Beitrag für Ghislanas Naturprojekt: am Wochenende hatte es überraschend auch bei uns geschneit – was nur alle paar Jahre vorkommt -,  und so nutze ich die Gelegenheit das weisse Treiben zu dokumentieren.

Heidelberg im Schnee

Angefangen hat es Samstags, und am Sonntag hat es zeitweise richtig kräftig geschneit…

Mein Balkon im Schnee

…sogar auf dem Balkon und unserer Terrasse lag Schnee. Das sind zwar keine großen Schneemengen, doch für uns Altstädter dennoch ungewöhnlich. Auf den Hausberg lag dagegen schon viel Schnee, der inzwischen weggetaut ist…doch zum Wochenende ist der nächste Schneefall angekündigt!

Unsere Terrasse im Schnee

Rostparade #44

Rostiges Schild mit SpruchZum Glück habe ich immer etwas Rost in Reserve, sonst hätte ich heute bei der Rostparade passen müssen. Momentan sind wir sehr beschäftigt, jeden Abend ein anderes Highlight. Ausser heute und morgen, da haben wir uns vorgenommen, Plätzchen zu backen. Zwischendurch findet sich Platz, um bei der Rostparade dieses schöne rostige Schild zu zeigen: „Düfte sind die Gefühle der Blumen“, welche ich bei meinem Lieblingsblumengeschäft entdeckt habe. Ein besonderer Spruch, der auch unsere Hauswand zieren dürfte, da wir beide duftende Blumen besonders lieben, und jede Blume oder Pflanze anders riecht – mal zart, mal streng, mal üppig, mal dezent…

DND #33/2017

Nach der Abenddämmerung kann ich heute ganz aktuell mit einem Bild von diesem Donnerstagmorgen aufwarten:

Morgenrot

Laut Wetterbericht ist ein „Novembersommer“ mit Temperaturen bis zu 18 Grad angekündigt, doch wie es momentan aussieht, wird dies nur ganz tief im Süden Baden-Württembergs der Fall sein. Hier ziehen Wolken auf, und verhindern den Sonnenschein….Dennoch ein schönes Bild für Ghislanas Naturdonnerstag, und immer wieder ein wunderbares Naturschauspiel.

Ich sehe rot #20/2017

Roter Rosenhintergrund Heute wieder etwas speziell für die Damen, denn es handelt sich um Mode. In einem Schaufenster sah ich diese tolle rote Dekoration im Oktober.

Es handelt sich um lauter rote Rosen als Hintergrund, passend zur grau/schwarzen Herbst- und Wintermode, in der man dieses Jahr viele rote Farbtupfer findet. Doch rote Kleider habe ich ja schon gezeigt.

Rot ist ein Hingucker, und es benötigt viel Modemut, um die Blicke auf sich zu ziehen…Jedoch ein optimales Beispiel für das Projekt von Anne.

DND 32/2017

Letzte Woche hatte ich keine Zeit für den Naturdonnerstag, doch diese Woche möchte ich nicht schon wieder pausieren. Deshalb habe ich in meinem Archiv gewühlt, dabei kam dieses Bild aus 2016 von  Bad Wörishofen mit Blick auf die Alpen zu Tage:

Blick auf die Alpen

Leben mit Büchern #42

Bücher werden zu Deko-Objekten, konnte man letztens in der Zeitung lesen. Viele haben eine optimale Verwendung für ihre alten Bücher gefunden und gestalten daraus Möbel.

Einen solchen Sessel habe ich euch letztens gezeigt; doch heute gehe ich eine Stufe weiter: manche bauen sogar Häuser daraus.

Buchhandlung mit Büchern in der Hauswand

Zumindest optisch eine gelungene Täuschung, die ich gestern in Mannheim entdeckt habe, und gleich für Kerkis Projekt fotografieren musste.

Ich sehe Rot #19/2017

roter Sessel Nachdem ich letztens kurz pausiert habe, geht es heute weiter mit Annes Projekt zum Thema Rot. Letztens waren wir bei einer Lesung mit Musik. Die Autorin ist gleichzeitig auch Fotografin.

In ihrem Studio habe ich diesen wunderbaren roten Sessel – fast ein Thron – entdeckt, den ich euch nicht vorenthalten möchte.

Bald werden dort wieder Menschen, Familien und Freunde Platz nehmen, um schöne Weihnachtsbilder von sich machen zu lassen.