Der Natur-Donnerstag #20/2016

Es ist wieder so weit. Der Natur-Donnerstag öffnet bei Jutta seine Pforten. Da wir bald wieder nach Bad Wörishofen fahren, zeige ich heute eine Erinnerung an den Urlaub dort vom letzten Jahr:
Stausee
In der Nähe liegt der Frankenhofner See, wo man herrlich durch Wiesen und Felder wandern kann.

Der Natur-Donnerstag #18/16

Letztens waren wir mal wieder im botansichen garten von Heidelberg – ein richtiges Kleinod inmitten der Kliniken des Neuenheimer Feldes. Mein Beitrag für Juttas Naturdonnerstag – diesmal sogar mit mehr Bildern:
Schattige Wäldchen mit viel Bärlauch
Dort kann man herrlich entspannen, viele Blumen sehen, und dem Froschkonzert im Frühjahr lauschen.
Frosch
Im April/Mai blühen viele Rhododendren im Garten.
Rhododendren
Und passend zu Pfingsten blühen auch Pfingstrosen!
Pfingstrose

Der Natur-Donnerstag #14/16

Vorgestern gab es bei uns richtiges Aprilwetter: Sonne, Regen, Gewitter – und alles gleichzeitig. Grund genug, um diese Naturphänomene für Jutta hier im Blog nochmal zu zeigen:
Gewitterwolken
Zuerst bildeten sich gewaltige Gewitterwolken. Nach dem Regenschauer – untermalt mit Blitz und Donner – schien wieder die Sonne.
Sonnenschein nach dem Gewitter
Den Regenbogen konnte ich diesmal leider nicht fotografieren, aber das herrliche Abendrot.
Abendrot
Ein passender Blogbeitrag zum Schau-in-den-Himmel-Tag 😉

Der Natur-Donnerstag #11/16

Jeden Donnerstag möchte Jutta Naturfotos von uns sehen, und heute am Gründonnerstag bin ich auch wieder mit dabei:
Wolkenformation
Das Foto zeigt eine abendliche Wolkenformation abends über Heidelberg.

Der Natur-Donnerstag #3/16

Heute mal wieder ein Beitrag für Jutta und ihren Natur-Donnerstag:
Winterliebe
Es handelt sich um meine Winterliebe, ein Strauch der momentan wieder blüht. Zwar ist das Bild vom letzten Jahr, doch der Regen erlaubt mir nicht, ein aktuelles Bild zu schiessen.

Der Natur-Donnerstag #27

Und noch ein Bild von unserem Wochenendseminar – diesmal für Jutta, entstanden auf der Heimfahrt. Leider hatten wir keinen Sonnenschein, sondern nur Nebel. Vielleicht waren wir deswegen so produktiv….
Natur im Nebel

Dienstags gehts rund #43

Türklopfer am Dresdner Schloss Heute beginne ich erneut einen Zweiteiler für Vera: diesmal aus Dresden, einer Stadt, die wunderbare Sehenswürdigkeiten hat, deren Glanz aber derzeit von einer braunen Soße überzogen wird.

Und das stinkt mir, wie auch vielen Dresdnern, die darunter zu leiden haben. Doch so lange dieser Spuk weitergeht, werde ich Dresden meiden.

Dies ist ein Türklopfer, den ich am Dresdner Schloss fotografiert habe.