DND #37/2019

Blattläuse am Holunderstrauch

Letzten Donnerstag habe ich paussiert, weil es einfach zuviel war, neben den Ostervorbereitungen usw. auch noch zu bloggen. Doch heute habe ich wieder Gelegenheit dazu, und zeige gleich etwas natürliches für Ghislana, welches uns alle dieses Jahr bestimmt noch beschäftigen wird.

Auf meinem Balkon ist vor Jahren ein Holunder wild aufgegangen; und da es Glück bringt, einen solchen Strauch vor dem Fenster zu haben, ließ ich ihn wachsen. Leider wird jedes Jahr von vielen schwarzen Blattläusen bevölkert, und dieses Jahr ist es besonders schlimm (siehe Foto). Deswegen haben ich gestern Ackerschachtelhalmbrühe versprüht, und einen Großteil der Läuse mit feuchten Papiertüchern abgerieben. Ich hoffe, dass ich damit der Plage Herr werde, bevor die herrlichen Blüten erscheinen, und diese dann voller Läuse sind….

DND #36/2019

Blick über den Neckar

Heute war ein wunderbar sonniger Tag, und so beschloss ich am Abend nach dem Stammtisch noch einen Spaziergang am neckar zu machen. Allerdings nicht am Neckarufer in Neuenheim, sondern – ganz ungewohnt – auf der anderen Seite am Schurmanufer. Ist diese Aussicht nicht traumhaft? Mein Beitrag für Ghislanas Naturdonnerstag!

Blick auf eine Neckarinsel im Abendrot

DND #35/2019

Hanfpalme

Endlich ist es soweit, und wir dürfen wieder Naturaufnahmen für Ghislana zeigen. Da noch Monatsbeginn ist, zeige ich als erstes einen Baum. Eigentlich ist es eine Palme, nämlich eine winterharte chinesische Hanfpalme, welche ich im Botanischen Garten im Freien entdeckt habe.

Es gibt sehr viele Palmengewächse, sie sind sehr vielgestaltig, und ich hoffe, die richtige Bezeichnung gefunden zu haben. Falls sie falsch sein sollte, dürft ihr mich gerne korrigieren.

DND #34/2019

Pferd auf der Weide

Auch im neuen Jahr zeige ich jeden Donnerstag Naturaufnahmen für Ghislana. Heute ein Pferd, das ich bei einem Reiterhof am Timmerdorfer Strand gesehen habe. Pferde sind schöne, anmutige Tiere, und ich begegne ihnen immer mit Respekt – sind sie doch um ein vielfaches größer wie ich im Rollstuhl, und betrachten mich somit von oben. Aber es verschafft mir auch Respekt bei den Pferden, da ich oft aufgrund des unwegigen Geländes nicht zurükweichen kann, und sie somit merken, dass ich keine Angst vor ihnen habe.

DND #33/2019

Weide im Vogelpark Niendorf

Jeden Donnerstag möchte Ghislana Bäume sehen, getreu dem Motto „Mein Freund, der Baum“; diesmal zeige ich deswegen Bäume aus dem Vogelpark in Niendorf . Der 70.000 m2 große Vogelpark liegt in einer malerischen Schilflandschaft in direkter Nähe zum Naturschutzgebiet Aalbeek-Niederung und zum Niendorfer Hafen. Es herrscht somit eine wunderschöne natürliche Atmosphere, in der man die vielen Vögel (der Vogelpark Niendorf beherbergt ca. 1000 Vögel und 250 Arten) beobachten kann.

Abgestorbener Baum als Dekoration im Vogelpark

DND #32/2018

Momentan blogge ich spärlich, das liegt zum einen an der knappen Zeit – Weihnachten steht vor der Tür, zum anderen am neuen WordPress, welches ich mir erst aneignen muss. Aber für den Naturdonnerstag schreibe ich wieder einen Beitrag: zum bevorstehenden Jahresende einen Sonnenuntergang im Kurpark von Bad Wörishofen.

Kräutergarten im Kurpark
k

DND #30/2018

Für Ghislana zeige ich ein Foto von der Winterbepflanzung meiner Balkonkästen: hier ein Schneeball, Erika, und Astern, geschützt von Kiefern und Koniferen:

Balkonkasten mit Kiefern udn Koniferen