DND #9/2017

Es ist schon wieder Donnerstag, und damit zeit für Juttas Naturprojekt. Heute zeige ich ein Tierfoto vom letzten jahr aus Travemünde. Am Hafen sah ich dort diese Möwen auf dem Dach eines Hauses:

Möwen auf dem Dach

Übrigens: so strahlend blauen Himmel haben wir heute auch, leider nur noch heute…danach soll es wieder nass udn kälter werden. Ein kurzes Frühlingsintermezzo 🙁

DND #8/2017

Nachdem ich euch letzte Woche einen Fischereihof gezeigt habe, widme ich mich diesen Donnerstag den Fischen. Für Juttas Projekt habe ich zwei Exemplare aus dem Sealife Timmendorf ausgewählt:

Seeulle

Zuerst einen Seebullen mit giftigen Stacheln, und darunter zwei gefleckte Seewölfe, die als Speisefische sehr geschätzt werden. Sie erreichen eine Länge von etwa 1,5 bis 1,8 Metern.

Gefleckter Seewolf

DND #7/2017

Donnerstags dürfen wir dank Jutta in Natur schwelgen…Ich gehe das Projekt etwas melancholisch an, und zeige zwei Fotos aus 2016. An der Hemmelsdorfer See gibt es einen Fischereihof, wo man fangfrischen Fisch kaufen und essen kann.

Hemmelsdorfer See

An diesem Tag war das Wetter nicht so gut, und es herrschte eine dunkle, aber auch fazinierende Stimmung an der See.

Hemmelsdorfer See - Fischereihof

DND #6/2017

Heute geht es tierisch zu beim Naturdonnerstag. Modell stand dafür unser Kater Tamai bzw. seine Pfoten:

Pfoten von Tamai

Er ist ein Freigänger, deswegen sind sie nicht immer blütenrein. Die hinteren Pfoten lässt er sich gerne waschen, doch die Vorderpfoten sind tabu…

Pfoten von Tamai

DND #5/2017

Hauswurz

Treppe mit Dickblattgewächsen

Heute gehen wir ins Detail: klein, aber fein sind diese Dickblattgewächse. Besonders Hauswurzen mag ich als immergrüne, pflegeleichte Pflanzen, die schwierig zu bepflanzende Stellen verschönern. Pralle Sonne lieben sie, und entwickeln dann herrliche kleine Blüten. Aber auch schattige Stellen lassen sich mit ihnen wunderbar bepflanzen.

Da wir momentan noch frühlingshafte Temperaturen bei uns in Heidelberg haben, eine Erinnerung an den warmen Sommer 2016 für Juttas Naturdonnerstag – aufgenommen bei einer Freundin aus Kirchdorf bei Bad Wörishofen.

DND #4/2017

Jeden Donnerstag möchte Jutta Fotos aus der Natur sehen; da diese momentan noch nicht viele Motive anbietet, greife auf mein Archiv zurück, und zeige Bilder aus dem letzten Jahr:

Blumenlust

In Bad Wörishofen gibt es seit neun Jahren im Frühjahr einen wunderschönen Wettbewerb: die Blumenlust.

Blumenlust

Unter dem Motto: „Blumenlust statt Alltagsfrust“ können Gruppen, Vereine, Kindergärten, Schulen oder Gärtnereibetriebe und Blumengeschäften sich bewerben, und nach einer Publikumswahl Geld- und Sachpreise erhalten. Die einwöchige Ausstellung ist ein Paradies für alle Blumen- und Gartenfreunde, und haben schon einige Schauen miterlebt.

Blumenlust

In diesem findet die Blumenlust zum 10. Mal statt, dauert erstmalig 14 tage und wird bestimmt wieder viele Blumenfreunde nach Bad Wörishofen locken.

Blumenlust

DND #3/2017

Für Jutta denke ich heute an letzten Mai zurück, wo ich meinen Balkon neu bepflanzt habe.

Balkonblumen

Ob ich diesmal auch so lange warten muss? Heute wird es sich zeigen, denn es ist Murmeltiertag; wenn Phil seinen Schatten sieht, dauert der Winter noch an.

Balkonblumen

Drücken wir mal die Daumen, dass sie nicht so arg scheint, und der Frühling bald naht…dann freut sich auch mein Kater Tamai an den warmen Sonnenstarhlen und den schönen Blumen.

Tamai freut sich über die Balkonblumen

DND #3/2017

Jeden Donnerstag möchte Jutta Naturfotos von uns sehen. Und da es draussen gerade noch grau in grau ist, bringe ich etwas Farbe durch unsere gefiederten Gesellen. Aufgenommen habe ich die Bilder im Niendorfer Vogelpark, einem liebevoll geführten Park mit vielen Vögeln und einem Café mit köstlich, selbstgebackenen Kuchen und Torten.

Zuerst zeige ich ein herrlich gefiederten Dottertukan, mit einer stolzen gelben Brust!

Dottertukan

Nicht so bunt, aber dafür lieb und schmusebedürftig: ein Andenkondor, der den Kontakt zu den Menschen suchte.

Andenkondor

Und als drittes Bild, eine leuchtend blaue Opalracke:

Opalracke