Der Natur-Donnerstag #31/2016

Blumenrabatte auf der LaGa 2016

Für den letzten Natur-Donnerstag in 2016 von Jutta habe ich heute drei Fotos von der Landesgartenschau in Eutin dieses Sommers herausgekramt. Dort wurde u.s. gezeigt, dass man Blumenrabatten auch mit Eßbarem kombinieren kann. Bunter Mangold und Kohl zwischen Sommerblumen, dazu viele Kräuter wie Minze, rotes Basilikum u.v.m., die man auf den Bildern leider nicht sieht. Eine sehr gute Idee, Schönes mit Nützlichem zu verbinden, die gut aussieht, riecht und schmeckt!!!

Blumenrabatte mit Kohl auf der LaGa 2016Blumenrabatte mit Mangold auf der LaGa 2016

Der Natur-Donnerstag #30/2016

Trennwand mit BartflechtenHeute mal wieder etwas Natur, da ich bei unserem Besuch im Botanischen Garten, diese interessante Trennwand gesehen habe.

Sie besteht aus Blättern, Ästen und Schilf und Bartflechten, die ich bisher nur aus den Gewächshäusern des Gartens kannte. Sie wirken wie Gardinen, und schmücken dier diese Wand ungemein.

Oder was meint Jutta dazu, die ich hoffentlich mit meinem Beitrag mal wieder erfreue?

Der Natur-Donnerstag #23/2016

Auf vielfachen Wunsch hier mal etwas anderes als nur Klingeln und Rost zu zeigen, ermögliche ich euch einen Blick auf die Alpen.
Blick auf die Alpen
Zwar nur in der Ferne, doch von einem herrlichen Ort aus betrachtet. Auf der Anhöhe des Hartenthaler Hofes in Bad Wörishofen bekommt man neben leckeren Windbeuteln ein herrliches Alpenpanorama – vorausgesetzt das Wetter spielt mit. Somit ein „natürlicher“ Blogbeitrag für Jutta.
Blick auf die Alpen
Und wer sich in der alpenländischen Bergwelt nicht so auskennt, dem hilft diese Schautafel.

Der Natur-Donnerstag #20/2016

Es ist wieder so weit. Der Natur-Donnerstag öffnet bei Jutta seine Pforten. Da wir bald wieder nach Bad Wörishofen fahren, zeige ich heute eine Erinnerung an den Urlaub dort vom letzten Jahr:
Stausee
In der Nähe liegt der Frankenhofner See, wo man herrlich durch Wiesen und Felder wandern kann.

Der Natur-Donnerstag #18/16

Letztens waren wir mal wieder im botansichen garten von Heidelberg – ein richtiges Kleinod inmitten der Kliniken des Neuenheimer Feldes. Mein Beitrag für Juttas Naturdonnerstag – diesmal sogar mit mehr Bildern:
Schattige Wäldchen mit viel Bärlauch
Dort kann man herrlich entspannen, viele Blumen sehen, und dem Froschkonzert im Frühjahr lauschen.
Frosch
Im April/Mai blühen viele Rhododendren im Garten.
Rhododendren
Und passend zu Pfingsten blühen auch Pfingstrosen!
Pfingstrose

Der Natur-Donnerstag #14/16

Vorgestern gab es bei uns richtiges Aprilwetter: Sonne, Regen, Gewitter – und alles gleichzeitig. Grund genug, um diese Naturphänomene für Jutta hier im Blog nochmal zu zeigen:
Gewitterwolken
Zuerst bildeten sich gewaltige Gewitterwolken. Nach dem Regenschauer – untermalt mit Blitz und Donner – schien wieder die Sonne.
Sonnenschein nach dem Gewitter
Den Regenbogen konnte ich diesmal leider nicht fotografieren, aber das herrliche Abendrot.
Abendrot
Ein passender Blogbeitrag zum Schau-in-den-Himmel-Tag 😉

Der Natur-Donnerstag #11/16

Jeden Donnerstag möchte Jutta Naturfotos von uns sehen, und heute am Gründonnerstag bin ich auch wieder mit dabei:
Wolkenformation
Das Foto zeigt eine abendliche Wolkenformation abends über Heidelberg.

Der Natur-Donnerstag #3/16

Heute mal wieder ein Beitrag für Jutta und ihren Natur-Donnerstag:
Winterliebe
Es handelt sich um meine Winterliebe, ein Strauch der momentan wieder blüht. Zwar ist das Bild vom letzten Jahr, doch der Regen erlaubt mir nicht, ein aktuelles Bild zu schiessen.