Rostparade #42

Der September geht rostig zu Ende – ob es an den vielen regnerischen Tagen in diesem Monat lag? Die letzten drei Tage haben daran nicht geändert, denn heute soll er sich wieder nasskalt verabschieden…

Rostiges Blech

Auf jeden Fall habe ich für Frau Tonari noch ein rostige Blech vom Timmendorfer Strand gefunden 😉

Rostparade #41

Rostiges Schwein Da haben wir nochmal Schwein gehabt; die letzten zwei Tage waren wunderbar sonnig hier in bad Wörishofen. Nun soll das Wetter ziemlich bescheiden werden…
Aber zum Glück gibt es die Therme, die auch bei Regen Südseefeeling verspricht.

Ich bevorzuge es jedoch, wenn die onne scheint, und das Dach der Therme geöffnet ist – dies ist für mich die richtige Südseeatmosphäre!

Und dieses Schwein in unserem Lieblingsblumenladen bringt uns vielleicht nächste Woche auch wieder die Sonne zurück…Heute dient es als Motiv für die Rostparade 😉

Rostparade #40

Nachdem ich in Timmendorfer Strand mein Rostarchiv etwas auffrischen konnte, gibt es heute mal wieder eine rostige Kette, maritim blau angehaucht, für Frau Tonari.

Rostige Kette

Rostparade #39

Alte Liebe rostet nicht, und deswegen hat heute der Bundestag mit großer Mehrheit die Ehe für alle beschlossen. 2001 wurde das Lebenspartnerschaftsgesetz beschlossen, das aber in vielen Punkten nicht der Ehe zwischen heterosexuellen Paaren gleichgestellt war, und die homosexuellen Paare benachteiligte. Nach und nach wurden verschiedene Rechte gerichtlich erstritten wie z. B. das Steuergesetz, doch die völlige Gleichstellung fehlte, und das Gesetz rostete vor sich hin, während hingegen in anderen Ländern (z.B. Spanien, Portugal, Frankreich usw.) der EU homosexuelle Paare Heterosexuellen gleichgestellt wurden.

Durch ein Interview mit der Bundeskanzlerin am Montag kam plötzlich ein Stein ins rollen, der eine Lawine auslöste, und heute morgen kurz vor kanpp die Ehe für alle brachte. Somit heisst das für uns: do it again, denn nun besteht die Möglichkeit, die Lebenspartnerschaft in eine richtige Ehe umzuwandeln!

Liebe gewinnt

Ich hätte nie gedacht, dass ich dies nach 33 Jahren unserer Beziehung noch erleben darf…

P.S. das war ein etwas anderer Beitrag zur Rostparade für Frau Tonari.

Rostparade #38

Rostiges Objekt am Hafen Dank Moni habe ich die Rostparade nicht vergessen; es tut sich ja momentan wenig in der Bloggerwelt. Viele Porjekte liegen auf Eis, oder werden nicht mehr fortgeführt. Doch Frau Tonaris Rostparade lebt und lebt…

Weniger lebhaft sieht mein rostiges Objekt heute aus, welches ich im Hafen von Travenmünde gefunden habe.

Es dient bestimmt der Seefahrt, doch ich sehe nicht, um was es sich bei dem rostigen Teil handelt – Elektronik oder etwas Maritimes?

Naja, hauptsache rostig!

Rostparade #37

Kennt ihr das? Zuerst fällt man auf den Boden, erhebt sich wieder, richtet das Krönchen, und dann es weiter – never give up! Hierzu passend eine rostige, aber wunderschöne Krone für Frau Tonaris Rostparade:

Rostige Krone

Rostparade #36

Rostiger Osterhase Es ist Monatsende, und somit Zeit für Frau Tonaris Rostparade.

Ostern steht vor der Tür und Meister Lampe ist voll beschäftigt mit Eier bemalen und diese zu verstecken.

In vielen Geschäften findet man Osterhasen in allen Variationen – aus Holz, Porzellan oder – wie hier – aus rostigem Metall.

Rost schmückt ihn ungemein, doch ich muss zugeben, in der schokoladigen Variante habe ich ihn am liebsten 🙂

Und ihr?

Rostparade #35

Rostige EuleDer Februar ist kurz, und deswegen ist heute schon wieder Zeit für die Rostparade von Frau Tonari. Meine rostigen Schätze sind ja sehr begrenzt, deswegen gibt es diesmal ein Motiv, das ich bereits in anderer Form hier gezeigt habe – eine Eule. Beide Eulen stammen aus Bad Wörishofen, und die diese Eule hier findet man im Kurpark nahe bei den Volieren.

Die Eule gilt als Vogel der Weisheit; als solcher ist der Steinkauz das Begleittier der Göttin Athene. Im Schwetzinger Schlossgarten findet man das Eulenmotiv oft, und daher kenne ich sie als wasserspeiende Vögel seit meiner Kindheit.