Bei Nacht

…sind alle Katzen grau. Daher lautet mein Beitrag zum Farben-ABC für den nächsten Buchstaben:  K wie katzengrau. Nach dem Jaguargrün wieder eine Katze, doch diesmal eine Lebendige.

Katzengrau

Die Kleine maunzte mich bei einem Spaziergang an, und markierte mich sofort, da sie unseren Kater Tamai roch.

Katzengrau

Damit habe ich meine zweite Altlast beseitigt, und kann mich dem aktuellen Buchstaben widmen….

Leider geil

…war unser gestriges Abendessen im Neubrand’s Stüble.

Waller im Wurzelsud

Nach einem Beilagensalat gab es Waller im Wurzelsud mit Apfelmeerrettich und Schwenkartoffeln…

Apfelmeerrettich

…und zum Nachtisch Marillenknödel mit warmer Fruchtsoße *fg

Marillenknödel

….zum dahinschmelzen köstlich 😉

Marillenknödel

Bibergeil

…benutzt der Biber zur Fellpflege und zum Markieren seines Reviers, und dieses hat er seit letztem Jahr mitten im Kurpark von Bad Wörishofen.

Jakobsweiher

Im dortigen Jakobsweiher ist er heimisch geworden, und knabbert fleissig am Baumbestand rund um den kleinen Weiher:

Beissspuren des BibersBeissspuren des Bibers

Da er unter Naturschutz steht, darf er nicht in seinem Lebensraum beeinträchtigt werden, aber um die Bäume um den Weiher zu retten, müssen diese hinter Gitter

Bäume hinter Gitter

…und die Enten haben einen neuen Mitbewohner 😉

Altlasten

Jaguargruen…habe ich noch zu erledigen, und die Erste möchte ich heute beseitigen:

Für das Farben- ABC möchte Frau Waldspecht gerne eine Farbe mit dem Buchstaben J sehen. Eine einfach Aufgabe, doch wenn man nicht zum zehnten Mal Johannaisbeeren oder Jasmin zeigen möchten, muss man Ideen haben.

Ideen hatte ich genug, doch mein ersehnter Jaguar fuhr mir nicht über den Weg, und selbst hier in Bad Wörishofen stinkt es zwar an jeder Ecke nach Jauche, doch nigrends ist ein dunkelgrüner Jaucheplatscher zu entdecken. Was nun?

Zum Glück parkte heute morgen  beim Saftladen ein Mini in der gesuchten Farbe. Und da Frau Waldspecht Minis mag und dieser jaguargrün gespritzt war, kann ich Euch endlich meinen Buchstaben J präsentieren. Was lange währt…

Und dem kleinen Flitzer steht diese Farbe unheimlich gut – oder was meint ihr?

Jetzt kann ich mich meiner zweiten Altlast widmen, deren Motiv mir gestern nachmittag bei Kaffee über den Weg lief… :).

Blog’n Roll

Heute stelle ich euch zwei Blogger vor, die ich neu in meine Liste aufgenommen habe:

Sigmundo, habe ich in Karlsruhe persönlich kennengelernt, als wir uns am Brunnen auf dem Schillerplatz vor dem CSD erholten. Er interessierte sich für das bunte Treiben und beim Gespräch kamen wir aufs Bloggen und tauschten die Adressen aus. Sei witzigen Fotos von Laternenpfählen sind einmalig!

Angelo liebäugelt mit den Fussbällen, welche wir im ICE geschenkt bekamen, und nach einer kleinen Surfrunde auf seinem Blog heute morgen möchte ich ihn Euch ans Herz legen ;).

A walk in the park

…bereitete uns gestern abend große Freude.

Der Zierlauch im Kurpark von Bad Wörishofen ist bereits verblüht, den Rosen steht ihr großer Auftritt erst bevor…

…einige verströmen schon jetzt ihren betörenden Duft…

…und selbst im Verborgenen entdeckt man kleine Kostbarkeiten.

Und der neue Barfusspfad, welcher am Samstag eröffnet wird, macht Lust auf mehr…

…doch davon demnächst in diesem Blog *fg

Klasse

…fand ich, dass gestern bei unserer Hinfahrt im ICE nach Augsburg in der 1. Klasse süße naschereien zur Begrüssung verteilt wurden…

Schokofussball

Eine fangerechte Aufmerksamkeit ;).  Im ICE sitzen sitzen Mütter mit Kindern oder Menschen mit Behinderungen nämlich in der 1. Klasse – ansonsten meist im Fahrradabteil…