Limonen

…oder Zitronen, habe ich mir für das Farben-ABC von Frau Waldspecht ausgesucht. Meine Limone ist noch ziemlich grün, aber in Kürze wird sie gelb leuchten.

Limone

Gefunden habe ich diese Limone bei unserem Lieblingsgriechen in Bad Wörishofen 😉 .

Wie im Dschungel

Nein, wir sind nicht am Amazonas, sondern in Bad Wörishofen am Jakobsweiher. Eine kleine Brücke verband früher den Kurpark mit einer Insel. Inzwischen ist dieser Zugang gesperrt, um die Nistplätze der Wasservögel nicht zu stören.

Himmel spiegelt sich im Jakobsweiher

Von der Brücke hat man einen wunderbaren Blick auf eine schmalen Arm des Weihers, in dem sich der blaue Himmel spiegelt. Ideal für Tina’s Projekt „Ein Stück Himmel“.

Nach Herzenslust

…der Blumenlust frönen kann man derzeit bei der Gartenausstellung auf der Kneippstrasse.

Herztaschen

„Blumenlust statt Alltagsfrust“ lautet das Motto, und elf Aussteller haben sich Gedanken gemacht, wie sie dieses Thema umsetzen. Herausgekommen sind mehr oder weniger ansprechende Lösungen, die ich euch noch zeigen werde….

Strohherz Strohherz

Doch zuerst ein paar Herzen für Frau Waldspecht und ihr Montagsherz. Ich konnte einfach nicht anders, und muss gleich mehrere zeigen ;).

Herztaschen

Ob aus Stroh, Buchs, Lorbeeren, oder hölzern als Übertöpfe – Herz was man/frau begehrt!

Herztaschen

Im Zauberwald

…waren wir gestern Nacht beim Lichterfest im Kurpark von Bad Wörishofen.

Illuminierter Jakobsweiher Illuminierter Bäume im Kurpark

Hunderte schwimmender Kerzen auf dem Jakobsweiher, dazu die illuminierten Fontäne im See und angestrahlte Bäume schufen ab halb Elf eine magische Atmosphäre.

Bunte Pyramiden im Park

Allerdings passte die Blasmusik auf dem Festplatz vor dem Tennisplatz nicht ganz zur Stimmung…

Bunte Wasserorgel

Höhepunkt war diesmal eine musikalisch begleitete Licht- und Wasserorgel gegenüber der Streuobstwiese ab Elf Uhr, die eine halbe Stunde lang die Zuschauer in ihren Bann zog. Es gab viele Zugaberufe, die auch erhört wurden, doch uns war es inzwischen zu kalt geworden…

Illuminierte Wasserorgel Illuminierte Wasserorgel

Der Biber wird sich über den Rummel in seinem neuen Revier nicht gefreut haben, doch dafür war die Wasserorgel wildtierfreundlicher als ein Feuerwerk wie in den Vorjahren…

Bei Nacht

…sind alle Katzen grau. Daher lautet mein Beitrag zum Farben-ABC für den nächsten Buchstaben:  K wie katzengrau. Nach dem Jaguargrün wieder eine Katze, doch diesmal eine Lebendige.

Katzengrau

Die Kleine maunzte mich bei einem Spaziergang an, und markierte mich sofort, da sie unseren Kater Tamai roch.

Katzengrau

Damit habe ich meine zweite Altlast beseitigt, und kann mich dem aktuellen Buchstaben widmen….

Leider geil

…war unser gestriges Abendessen im Neubrand’s Stüble.

Waller im Wurzelsud

Nach einem Beilagensalat gab es Waller im Wurzelsud mit Apfelmeerrettich und Schwenkartoffeln…

Apfelmeerrettich

…und zum Nachtisch Marillenknödel mit warmer Fruchtsoße *fg

Marillenknödel

….zum dahinschmelzen köstlich 😉

Marillenknödel

Bibergeil

…benutzt der Biber zur Fellpflege und zum Markieren seines Reviers, und dieses hat er seit letztem Jahr mitten im Kurpark von Bad Wörishofen.

Jakobsweiher

Im dortigen Jakobsweiher ist er heimisch geworden, und knabbert fleissig am Baumbestand rund um den kleinen Weiher:

Beissspuren des BibersBeissspuren des Bibers

Da er unter Naturschutz steht, darf er nicht in seinem Lebensraum beeinträchtigt werden, aber um die Bäume um den Weiher zu retten, müssen diese hinter Gitter

Bäume hinter Gitter

…und die Enten haben einen neuen Mitbewohner 😉

Altlasten

Jaguargruen…habe ich noch zu erledigen, und die Erste möchte ich heute beseitigen:

Für das Farben- ABC möchte Frau Waldspecht gerne eine Farbe mit dem Buchstaben J sehen. Eine einfach Aufgabe, doch wenn man nicht zum zehnten Mal Johannaisbeeren oder Jasmin zeigen möchten, muss man Ideen haben.

Ideen hatte ich genug, doch mein ersehnter Jaguar fuhr mir nicht über den Weg, und selbst hier in Bad Wörishofen stinkt es zwar an jeder Ecke nach Jauche, doch nigrends ist ein dunkelgrüner Jaucheplatscher zu entdecken. Was nun?

Zum Glück parkte heute morgen  beim Saftladen ein Mini in der gesuchten Farbe. Und da Frau Waldspecht Minis mag und dieser jaguargrün gespritzt war, kann ich Euch endlich meinen Buchstaben J präsentieren. Was lange währt…

Und dem kleinen Flitzer steht diese Farbe unheimlich gut – oder was meint ihr?

Jetzt kann ich mich meiner zweiten Altlast widmen, deren Motiv mir gestern nachmittag bei Kaffee über den Weg lief… :).