DND #1/2023

Heute mein erster Beitrag zum Naturdonnerstag von Elke; auch in diesem Jahr werde ich wieder mit dabei sein, allerdings habe ich vor zwei Wochen den Einsatz verpasst.

Haselnussbaum blühz bereits

Momentan gibt es noch viel zu tun, da der Januar bei mir zum ausmisten genutzt wird. Entrümpeln, aussortieren und sich frei machen von alten Dingen, die nur noch rumliegen lautet das Motto.

Bei dem momentan grauen Wetter genau das Richtige, aber zu Beginn hatten wir schöne Tage, wobei auch das Foto für den Beitrag entstanden ist.

Bei strahlendem Sonnenschein war die Natur weit voraus, und die Hasel blühte schon zum Leidewesen aller Allergiker.

Letzte Woche wurde es dann nochmals kalt mit Eis und Schnee, und vielleicht zeigt uns der Februar seine kalte Schulter…

DND #22/2022

Letztens hatte ich keine Zeit wegen Welt-AIDS-Tag, Sternengala und PINK MONDAY, aber heute möchte ich den letzten Naturdonnerstag in diesem Jahr posten:

Blick auf den verschneiten Balkon

Es weiss und kalt geworden bei uns; der Großteil ist inzwischen wieder weggetaut, doch die eisige Kälte ist geblieben. In der nacht kann es bis zu minus Zehn Grad geben, und ich bin froh, dass alle Blumen inzwischen geschützt sind.

Allerdings sollen ab nächster Woche die Temperaturen wieder steigen, und Weihnacht grünt es dann – wie die Jahre zuvor. Warten wir aufs Christkind und lassen uns überraschen. Im neuen Jahr starte ich dann in alter Frische. Jetzt mache ich erstmal Pause und wünsche euch schöne Festtage, sowie einen friedvollen und harmonischen Jahreswechsel, bis bald!!!

DND #21/2022

Roter Zwergahorn

Nun ist der Herbst endlich da, und an diesem Wochenende soll es erstmals deutlich kälter werden. Mein Zwergahorn hat dies vernommen, denn seit dieser Woche ist er täglich roter geworden, und wird dann übers Wochenende sein Laub auch verlieren – wie die anderen Bäume auf den Straßen. Es wird aber auch Zeit, denn normalerweise ist mein Balkon bereits winterfest, und nun kann ich damit erst nächste Woche beginnen.

Gut, dass der Naturdonnerstag von Elke in der kalten Jahreszeit nur noch alle 14 Tage erscheint, denn die Natur hat nun nicht mehr viel zu bieten, und man muss auf Archivbilder zurückgreifen.

DND #20/2022

Bunter Blätter im Rasen

Für Elkes Projekt habe ich heute ein paar herbstliche Blätter; bisher war der Herbst eher noch zögerlich, doch jetzt zeigt sich überall die Verfärbung an den Bäumen und Büschen. Und der aktuelle Nebel ist die perfekte Vorbereitung für den Advent!

Bunte Blätter am Busch

DND #19/2022

Wie versprochen zeige ich euch Fotos aus den Gewächshäusern des Botanischen Gartens in Heidelberg für den Naturdonnerstag von Elke:

Weissrosa blühelnde Orchideenrispe

Leider kenne ich ausser den Frauenschuhen die Orchideen nicht, aber vielleicht seid ihr ja Orchideenkenner*innen?

Gelbe Oricdeenrispe
Frauenschuh
Zwei Frauenschuhe

DND #18/2022

Für Elkes Naturdonnerstag zeige ich nach der Roten Spornblume nun noch das weisse Pendant:

Weisse Spornblume

Und auch die violette Skarbiose blühte noch wunderschön….

Violette Skarbiose

…ebenfalls eine zierliche Glockenblumenart – auch in Violett!

Im Gewächshaus entdeckte ich diese schöne Bromelie, sowie ein paar Orchideen – doch diese zeige ich erst nächste Woche.

Bromelie

DND #17/2022

Bei strahlendem Sonnenschein waren wir am Montag wieder im Botanischen Garten, und ich war überrascht, dass dort der Borretsch noch so üppig wächst und blüht.

Borretschblüte

Bei mir auf dem Balkon hält er sich selten sehr lang, ist anfällig für Mehltau und um diese Zeit meist ganz verblüht und verwelkt. Doch im Botanischen Garten standen mehrere kräftig grüne Pflanzen mit herrlichen Blättern und Blüten, so dass ich versucht war nicht nur für Elkes Naturdonnerstag Fotos zu machen, sondern auch ein paar Blättchen für den Salat zuhause mitzunehmen. Allerdings wollten wir das schöne Wetter genießen und draussen im RED essen, sodass ich den Plan verwarf.

Borretsch