Regenbogen

Nach Sonne folgt Regen oder umgekehrt…am Sonntag war das Wetter auf jeden Fall sehr abwechslungsreich, und bot innerhalb von kurzer Zeit ein schönes Schauspiel:

17:46 h

Blick von der Theodor-Heuss-Brücke um 17:46 Uhr bei blauem Himmel…

17:56 h

…zehn Minuten später kam eine Wolkenfront

18:00 h

…welche um 18:00 Uhr einen zarten Regenbogen schuf…

18:10 h

…und danach wieder die Sonne scheinen ließ ;).

Ein Kondominat

…war bei Bischöfen nicht beliebt (Kondome sind es heute noch nicht),…

KurfürstBischof

…deswegen wehrt sich der Bischof vehement und streitet mit dem Kurfürst, dem dies am A…vorbei geht, und sich darüber amüsiert. Ein solches herrschte von 1385 bis 1705 in Ladenburg, wo man diese historischen Querelen auf dem Platz des früheren Domhofes künstlerisch umgesetzt hat. Aber auch das arbeitende Volk, dargestellt von der Figur des Wasserschöpfers, war von der Obrigkeit nicht angetan, und streckt ihr das Hinterteil entgegen.

WasserschöpferLobdengau-Museum

Das schmucke Gebäude, in dem heute das Lobdengau-Museum untergebracht ist, war früher der Bischofshof der Bischöfe von Worms. Im Vordergrund die Jupitergigantensäule mit den vier wichtigsten römischen Gottheiten auf dem Sockel.

Marktplatz mit Mariensäule

Der Marktplatz von Ladenburg mit der Mariensäule. Die Stiftung der Zahnarztwitwe und Pianistin Anna Hauber brachte die Stadt auf den Gedanken, den Marktplatz wieder mit einem Denkmal zu verschönern. Nach langwierigen Diskussionen fiel 1976 die Entscheidung schließlich für einen Marienbrunnen nach dem alten Vorbild. (c) Wikipedia

Sackpfeifen

Wie ihr merkt begeben wir uns heute auf historischen Boden, doch an Geschichte kommt man in Ladenburg einfach nicht vorbei….Das historische Gasthaus „Zur Sackpfeife“ mit sehenwerten Holzgalerien zur Straßen- und Hofseite, bleiverglasten Schiebefensterchen – ein seltenes Beispiel alemannisch-oberrheinischer Hauskultur der Renaissancezeit.

Fachwerkhäuser am Marktplatz

Alte Fachwerkhäuser auf dem Marktplatz, und im Gegensatz dazu die moderne Aussichtsplattform am Neckar, wo im Rahmen des Grünprojekts 2005 eine herrliche Parkanlage entstand…

AusiFachwerkhäuser am Marktplatz

…zum Schluss der Blick auf Ladenburg von der Eisenbahnbrücke, einer steinernen Bogenbrücke, die mit sieben Bögen den Neckar überspannt. Über sie läuft die Hauptstrecke von Frankfurt am Main nach Mannheim und Heidelberg.

Fachwerkhäuser am Marktplatz

Im Zauberwald

…waren wir gestern Nacht beim Lichterfest im Kurpark von Bad Wörishofen.

Illuminierter Jakobsweiher Illuminierter Bäume im Kurpark

Hunderte schwimmender Kerzen auf dem Jakobsweiher, dazu die illuminierten Fontäne im See und angestrahlte Bäume schufen ab halb Elf eine magische Atmosphäre.

Bunte Pyramiden im Park

Allerdings passte die Blasmusik auf dem Festplatz vor dem Tennisplatz nicht ganz zur Stimmung…

Bunte Wasserorgel

Höhepunkt war diesmal eine musikalisch begleitete Licht- und Wasserorgel gegenüber der Streuobstwiese ab Elf Uhr, die eine halbe Stunde lang die Zuschauer in ihren Bann zog. Es gab viele Zugaberufe, die auch erhört wurden, doch uns war es inzwischen zu kalt geworden…

Illuminierte Wasserorgel Illuminierte Wasserorgel

Der Biber wird sich über den Rummel in seinem neuen Revier nicht gefreut haben, doch dafür war die Wasserorgel wildtierfreundlicher als ein Feuerwerk wie in den Vorjahren…

Memories of Heidelberg

Heute hatten wir lieben  Besuch aus „Good old England“, welcher momentan auf Deutschlandbesuch ist, und zum Abschluss das romantische Heidelberg kennenlernen wollte. Leider zeigte sich am Morgen die Sonne noch ziemlich verdeckt, doch die Meterologen hatten zum Nachmittag Besserung versprochen.

Heidelberger Schloss

Tatsächlich, nach einem trüben Vormittag, kam die Sonne am Mittag zum Vorschein, und Heidelberg zeigte sich von seiner besten Seite…

Heidelberger Schloss

Heidelberger Schloss

…somit konnten unsere Gäste Heidelberg in bester Erinnerung behalten. Und zur Krönung zeigte der SWR in seiner Reihe „Expeditionenen in die Heimat“ zufällig am Abend ein aktuelles Special über Heidelberg. Die Moderatorin Karen Markwardt präsentiert Altbekanntes und Neues aus der romantischen Stadt am Neckar – absolut sehenswert!

Wandelt mit Mark Twain auf den Spuren des Dichters oder mit der ehemaligen Oberbürgermeisterin über dne Markt von Handschuhsheim. Mit der historischen Bergbahn hoch zum Königsstuhl, wo das  neue „Haus der Astronomie“ zum Entdecken lockt, oder wieder abwärts mit den Heidelberg-Freeriders downhill zum exceptionellen „Hip-Hotel“ auf der Hauptstrasse um „down under“ zu nächtigen…

Link zum Film „Rund um Heidelberg“.

Montagsherz. Mit Recht.

Aus der „Stadt des Rechts“ kommt mein heutiges Montagsherz, das ich während der Demoparade zum CSD Karlsruhe 2012 an der Paradestrecke entdeckte:

Montagsherz

Es lockt die Passanten in die Bar „Chez nous“ im „Rotlichtviertel“, oder wie nennen die Karlsruher dieses Gebiet?

Liebe. Mit Recht.

Samstagmittag, bewölkter Himmel, aber angenehm warm, am Friedrichplatz in Karlsruhe. Die ersten Gruppen treffen ein…

Gruppe vom CSD Heilbronn

…aber auch einzelne Personen möchten beim zweiten CSD in Karlsruhe mitwirken. Mit Recht.

CSD Rhein Neckar Ledersklave

…egal ob jung oder alt. Mit Recht.

Junge Queerbeetin Oldtimerin

…egal ob „verkleidet“ oder nackt. Mit Recht. Das diesjährige Motto bezieht sich auf das Karlsruher Bundesverfassungsgericht, welches in den letzten Jahren wiederholt die Diskriminierung von Homosexuellen anprangert hat.

Transgender Nackte (B)engel

Mit schwindelerregenden High Heels…

High Heels

…und Glamour bzw. „fremde Federn“ :). Mit Recht.

Viola Varell aus Heidelberg

Präventiv mit Kondom  (bei inzwischen strahlend blauem Himmel) …

Gentle Man

…oder werbend für den CSD Rhein Neckar in Mannheim am 08. August. Fair Play.

CSD Rhein Neckar in Manheim

Für die Akzeptanz und Gleichberechtigung in der Gesellschaft. Mit Recht.

Verliebte Jungs Transgender

Die Schirmfrauen des CSD bringen es auf den Punkt: „Wenn Außenstehende das mit Karneval vergleichen, ist das ein Missverständnis“, erklären ANA & ANDA. „Viele von uns verkleiden sich im Alltag mehr, als auf dem CSD Und weil es Mut braucht, sich eine Identität fernab der Normen zu erschaffen, wird diese auf den CSDs gerne stolz zur Schau getragen.“ (c) Konnys Lesbenseiten

Akzeptanz in der Kirche

… auch in der Kirche. Mit Recht.

Männertag

Zum Vatertag ein richtig „männliches Gebäck“ – ein Bisquit für das Ehrenamtler-Frühstück  in der AIDS-Hilfe Heidelberg:

Wasserbisquit

Luftig leicht, für den kleinen Hunger zwischendurch *fg. Doch es gab auch genug andere Köstlichkeiten, viele Gespräche und die Zeit verging im Flug…

Wasserbisquit

Hendesse 2

In Hendesse gibt es nicht nur Gärten und Burgruinen, sondern auch viele Kliniken. In ein bekanntes Lehrkrankenhaus wurde heute mein Gatte eingeliefert.

Salem

Von der dortigen Cafeteria mit grüner Dachterrasse hatte man heute – bei strahlendem Sonnenschein – eine schöne Aussicht auf Hendesse, Heidelberg und die Bergstrasse.

Salem

Dies war die Entschädigung für gestern im Science Tower, und als Belohnung noch einen leckeren Bienenstich….;).

Salem