DND #14/2022

Nach langer Zeit waren wir mal wieder im Luisenpark in Mannheim, welcher ab November für fast sechs Monate geschlossen wird, um ihn für die BUGA2023 aufzuhübschen. Zwar sieht man jetzt schon riesige Baustellen, doch durch die Größe des Park fallen sie kaum auf, und es gibt noch viele schöne Ecken.

Schildkröten auf einem Stein in der Sonne

Heute zeige ich für Elkes Naturdonnerstag zuerst ein paar tierische Bewohner, insbesondere die großen Karpfen….

Karpfen im Kutzerweiher

…die ihre hungrigen Mäuler riesig weit aufreißen, wenn sich jemand dem Wasser nähert.

Hungriger karpfen sperrt sein großes Maul auf

Auf dem Boden sonnt sich eine Libelle und genießt die letzten warmen Sonnenstrahlen…

Libelle sonnt sich auf dem Boden

Ich sehe Rot #12/2022

Rot beleuchteter Baum im Garten

Am Wochenende waren wir zu einer Gartenparty eingeladen; dabei wurde abends der Baum iluminiert – passend in Rot für Juttas Projekt.

Somit entstand etwas Wohliges im doch schon kühlen Ambiente.

Später beendete ein heftiges Gewitter die Feier abrupt, doch wir waren schon gegangen…

DND #13/2022

Heute mal wieder ein paar Fotos für Elkes Naturdonnerstag aus dem Botanischen Garten in Heidelberg. Die sonnig warmen Tage sind selten geworden, doch gerade der Herbst hat viele schöne Seiten.

Farn im Sonnenlicht

Die Samen der Farne sind im Gegenlicht gut zu erkennen, und das Gelb der Blüten strahlt mit der Sonne um die Wette…

Gelbe Blume

Auch die Bläter des Ginkgo leuchten im Sonnenlicht….

Ginkgobaum

Besonders schön empfand ich die kleinen Alpenveilchen, von denen nur die Blüten aus dem Boden kamen:

Alpenveilchen

DND #12/2022

Am 1. September begann meteorologisch der Herbst, und in den Blumenläden sieht sieht man nun wieder Heidepflanzen, Astern und ab und an auch Lampionblumen, eine Physalisart, die mit ihren herzförmig gebuchteten Kelchblättern in leuchtendem Orange-Rot eine gehörige Portion Farbe auf den Balkon oder ins Beet bringen.

Orangene Lampionblume

Selbstverständlich kann ich so einem verlockenden Angebot nicht widerstehen, und bringe damit schon etwas Herbst auf meinen Balkon. Später kann man die Lampionblüten wunderbar in Gestecken oder für Dekorationen verwenden, doch heute zeige ich sie für den Naturdonnerstag von Elke.