DND #9/2022

Nach lnger Zeit mal wieder ein Beitrag für den Naturdonnerstag von Elke, aber durch den Urlaub und die Erkältung danach hatte ich keine Lust auf die Bloggerei.

Kleine gelbe Schnecke mit zwei Tausendfüsslern

Heute zeige ich euch eine Schnecke, die von Tausendfüssern umgeben ist, welche nach einem kurzem Regenguss zu Hunderten aus dem Boden gekrochen kamen. Wir hatten Glück dort oben im Norden mit dem Wetter; es war warm und wir hatten nur einen Regentag. Diese dauern an der See nie 24 Stunden, sondern gegen Abend zeigte sich wieder die Sonne.

Ich sehe Rot #9/2022

Rotes Sofa mit roten Hockern und einem roten Teppich

In Lübeck waren wir dieses Jahr zum ersten Mal im Geburtshaus von Willy Brandt. Im Untergeschoss ist ein Museum eingerichtet mit allerlei interessanten Infos über den ehemaligen Bundeskanzler.

Der Eintritt ist frei und die Ausstellung interaktiv. In einem Raum steht ein rotes Sofa, in dem man sich bequem niederlassen kann und Briefe von Kindern an den Bundeskanzler lesen kann. Dieser Teil der Ausstellung ist temporär, aber ein paar Briefe haben wir gelesen, die mittels Beamer an die Wand projeziert wurden.

Überhaupt gibt das Museum einen tollen Einblick in die deutsche Geschichte des 20. Jahrhunderts. Mehr Infos findet ihr hier

Ich sehe Rot #8/2022

Seepferdchen vor roter Wand

Vor kurzem beendeten wir unseren Urlaub in Timmendorfer Strand, dessen Wahrzeichen Seepferdchen sind.

In unserem Hotel habe ich dieses hölzerne Seepferdchen an der Rezeption gefunden, das sich vor dem roten Hintergrund sehr gut macht.

Die Rezeption ist in Rot gehalten und daher optimal für Juttas Projekt.

Ich sehe Rot #7/2022

Foto vom Heidelberger Studentenkuss

Für Juttas Projekt wähle ich heute ein kleines Stück Geschichte von Heidelberg, das für seine Romantik weltweit bekannt ist.

In der ältesten Konditorei der Stadt, dem Café Knösel gibt es eine süße Köstlichkeit, welche gerne als Souvenir verschenkt oder von Touristen mitgenommen wird: den Heidelberger Studentenkuss.

Dank ihm konnten früher die Studenten ihren Angebeteten diskret Botschaften übermitteln, ohne dass deren Gouvernanten etwas dagegen einwenden konnten.

Wer mehr darüber wissen möchte, klickt hier!

DND #8/2022

Geleb Rosen

Rosenzeit – überall blühen sie jetzt in Hülle und Fülle. Selbst habe ich keine Rosen auf dem Balkon, aber bei einem Spaziergang durch die Weststadt konnte ich viele wunderbare Fotos von Rosen für Elkes Naturdonnerstag machen.

Orange- und rosefarbige Rosen
Orangegelbe Rosen
Weiß- und rosefarbige Rose
Rosafarbige Rosen

Ich seh Rot #6/2022

Rotes Abendkleid auf einer Puppe vor einem Secon-Hand-lLaden

In der Rohrbacher Straße in Heidelberg gibt es ein kleines Lädchen, das Second Hand-Klamotten und diverse Kleinigkeiten zugunsten von Streunerkatzen verkauft.

Man findet dort immer schöne gespendete Dinge, die man günstig erwerben kann. Die Mitarbeiter*innen sind allesamt Ehrenamtler*innen!

Letztens hing dieses herrlich rote Abendkleid an der Eingangstür, welches ich sofort für Juttas Projekt fotografieren musste.

DND #6/2022

Rosenkäfer auf der Hand

Diese Woche hatte ich erfreulichen Besuch im Wohnzimmer auf dem Boden: einen grüngolden schillernden Rosenkäfer.

Cetonia aurata, wie der Gemeine Rosenkäfer auf Lateinisch heisst, ist in ganz Deutschland sowie im Süden und in der Mitte Europas verbreitet und hierzulande durch die Bundesartenschutzverordnung geschützt. Deswegen habe ich ihn vorsichtig auf die Hand klettern lassen und wieder nach draussen auf den Balkon gebracht. Dort durfte er in seiner natürlichen Umgebung sich von dem Schreck erholen, plötzlich in der Wohnung gelandet zu sein. Mein Beitrag für den Naturdonnerstag von Elke.