DND #9/2018

Unser diesjähriger Osterspaziergang führte uns zum Botanischen Garten, in Erwartung voller Blüten und Frühlingsblühern.

Botanischer Garten

Weithin leuchtete jedoch nur die Heide – nicht gerade ein Zeichen, dass die kalte Jahreszeit überwunden ist.

Botanischer Garten

Auch die Blümchen im Beet wirkten irgendwie spärlich und kahl, was durch die Steine unterstützt wurde, und wir waren etwas frustriert.

Botanischer Garten

Doch eine Japanische Kirsche liess uns hoffen, und die duftende Sternmagnolie rettete schliesslich den Nachmittag. Der Frühling kommt, und damit mehr Naturfotos für Ghislana! Inzwischen ist die Natur explodiert, und der Sommer hat den Frühling abgelöst – was eine Pause bewirkt…

Botanischer Garten

Leben mit Büchern #52

Heute wurden bei uns im DHC die 4. Heidelberger Schachtage eröffnet. Anlass genug, mal wieder ein paar Schachbücher für Kerki zu posten, die bei uns auf den Regalen eher symbolischerweise dort stehen. Mein Mann kann keine Bücher mehr lesen, viele sind auch veraltet, und heutzutage wird fast alles mit dem Computer gemacht. So stehen sie mehr zur Dekoration auf dem Bücherschrank…

Schachbücher

Heidelberger Schachtage

Ich sehe Rot #29

Am Mittwoch werden bei uns Busse und Strassenbahnen bestreikt. Einzige Alternative bleibt die S-Bahn, um in die Nachbarstadt zu kommen. Zum Glück habe ich an diesem Tag keinen Termin in Mannheim. Beim Stöbern für Annes Projekt bin ich auf die rote Tasche gestoßen, mit der eine Apotheke am Bahnhof in Mannheim wirbt, und schon ist dieser Beitrag entstanden; und hier das rote Objekt der Begierde:

Rote Tasche

Leben mit Büchern #51

Ostern ist vorbei, aber auf unseren Hüften und in unseren Schubladen lagert bestimmt noch etwas Hüftgold. Es ist aber zu lecker, die ganzen Naschereien aus Schokolade usw. Doch Schokolade schmeckt nicht nur an Ostern odern Weihnachten, sondern als „Seelentröster“ und „Kleiner-Hunger-Stiller“ zwischendurch. In Maßen genossen ist sie sogar gesund, doch wer isst sie schon „in Maßen“?

Buch über Schokolade

Deshalb hat sich Sandra Boynton dem Thema Schokolade schon 1984 gewidmet, und dies auf humoristische Art! Mein Beitrag für Kerkis Buchprojekt.

DND #8/2018

Rotkehlchen

Heute zum Naturdonnerstag ein paar Fotos aus Bad Wörishofen von einem kleinen. liebenswerten Gesellen: einem Rotkehlchen.

Rotkehlchen

Dieses saß vor einer Voliere, und stattet somit seinen exotischen Verwandten einen Besuch ab.

Rotkehlchen

Ich sehe Rot #28

Rotes Buch Dieses rote Buch habe ich am Samstag in einer Buchhandlung in der Heidelberger Fussgängerzone gesehen, und ich dachte mir, dass es prima zum roten Projekt von Anne passt.

Aktuell, und nach einer wahren Geschichte wurde dieser Thriller geschrieben – ein Menschenrechtsaktivist macht Druck auf Putin.

Klingt spannend, und würde auch zur Frau Kerkis Buchprojekt passen, aber das ist er erst wieder nächste Woche dran, und das Rot sprang mir so ins Gesicht, dass ich es gleich fotografieren musste.

 

 

DND #7/2018

Heute gibt es weitere Impressionen aus dem Wildpark im Knüll:

Wolf

Diesmal mit Fotos von den wilden Tieren: Wolf und Bär leben hier in gemeinsam in einem Gehege.

 Bär

Getrennt sind sie nur von den Besuchern durch Zäune, die auch elektrisch gesichert sind; man kommt sich vor wie im Jurassic Park 😉

Zaun

Weniger gefährlich und deswegen nur durch ein Holzgatter getrennt sind Büffel und Wildschweine…

Büffel

…dabei kann so ein Eber ganz schön Eindruck machen.

Eber

Doch gemeinsam mit seinen Sauen und den jungen Frischlingen, ist so eine Rotte ein herrliches Stück Natur für Ghislana.

Eber und Sauen